The Story behind: Wie Kathrin Breitenbach aus einem Avocadokern einen Biokunststoff entwickelte

The Story behind: Wie Kathrin Breitenbach aus einem Avocadokern einen Biokunststoff entwickelte

59 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Interview-Gast in dieser Episode von The Story behind ist die
Dortmunder Designerin Kathrin Breitenbach.

Als Designerin ist Kathrin spezialisiert auf die Gestaltung von
Räumen, in denen interdisziplinäre Teams Innovation
schaffen.

Was sie aber besonders auszeichnet, ist ihre Offenheit für neue
Dinge und Ideen und ihre Lust zu experimentieren. Darum geht es
auch in unserem Interview.

Genauer gesagt, sprechen wir über ihre zufällige Begegnung mit
einem Avocadokern und wie es dazu kam, dass Kathrin daraus auf
eigene Faust einen biologischen Kunststoff entwickelte, der für
den 3 D-Druck verwendet kann.

Daraus hat sie nicht nur eine Forschungsarbeit gemacht, für die
sie auch mit der ans Fraunhofer Institut angeschlossenen
Dezentrale in Dortmund zusammengearbeitet hat. Auch ihr
Unternehmen Persea Design ist daraus entstanden, mit dem
sie Designprodukte aus biologischen Kunststoffen anbietet. Damit
sie auch schon einige Preise gewonnen, unter anderem den
Recycling Design Preis 2019.

Diese Episode ist in Kooperation mit der Design Metropole
Ruhr entstanden. Auch Kathrin Breitenbach hat dort ein
Profil.

+++


Hat Dir die Episode gefallen?


Dann freue ich mich über Deine 5-Sterne-Bewertung bei Apple
Podcasts :-)


+++


Hol Dir Tipps und Insights zu Storytelling und PR und bleib auf
dem Laufenden für weitere spannende Gäste und Themen mit meinem
Newsletter.


+++


Infos zum Podcast und allen Episoden findest Du auf
RuhrGründer.de.


+++


Logo & Artwork: Bande für Gestaltung

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: