Spielfilmen #20: Karyn Kusama 2000-2009

Spielfilmen #20: Karyn Kusama 2000-2009

Die Euphorie bei der Aussicht auf zwei abendfüllende Gespräche über das Schaffen von Karyn Kusama ist ungleich zwischen den Herren Lohmi und Bastian verteilt.
2 Stunden 6 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die Euphorie bei der Aussicht auf zwei abendfüllende Gespräche über
das Schaffen von Karyn Kusama ist ungleich zwischen den Herren
Lohmi und Bastian verteilt. Aber auch der Kusama-Skeptiker unter
den beiden Co-Hosts kann sich nach einiger Zeit für das Schaffen
der amerikanischen Regisseurin begeistern. Nun gut, Æon Flux (2005)
einmal ausgenommen, auf den sich wohl niemand einen Reim machen
kann. Dafür gibt es reichlich Schwärmereien zum Spielfilmdebüt
Girlfight (2000) und dessen Hauptdarstellerin Michelle Rodriguez.
Highlight ist aber das Gespräch zum vermutlich am Kontroversesten
diskutierten Film der heutigen Runde, Jennifer's Body (2009). Zum
Glück ist mit Cheryl a.k.a. Milkteawitch ein veritables Fangirl des
Films anwesend, die den beiden großen Jungs einmal erklärt, warum
die von Shootingstar Diablo Cody konzipierte Teen-Horrorkomödie so
viel mehr bietet als Gags und Gewalt. Spoiler: Gags und Gewalt mag
Cheryl auch sehr gern.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: