Von der Kanzlei ins Leadership-Team des Lebensmittel-Giganten

Von der Kanzlei ins Leadership-Team des Lebensmittel-Giganten

Dr. Mirka Sagemann im Gespräch mit Dr. Nadine Lilienthal
44 Minuten
Podcast
Podcaster
Kommunikation | Legal Innovation | Kultur

Beschreibung

vor 2 Monaten

Was ändert sich, wenn ich aus der Kanzlei in ein Unternehmen
wechsele? Welche Fähigkeiten sollten Juristen im Unternehmen
haben? Dr. Mirka Sagemann, Legal Director DACH der Kellogg
(Deutschland) GmbH nimmt uns mit in ihren Alltag des US-Konzerns.
Sie erzählt, welche Herausforderungen Anwälte beim Sprung ins
Unternehmen erwarten - und entschlüsselt die vielgenutzte Phrase
„Business-Skills“.


Ein wichtiges Zukunftsthema der Kellogg Company ist Diversität
und Inklusion, wir erfahren, was das Unternehmen unternimmt um
Chancengleichheit zu fördern. Ihr erlebt, wie sich Mirka als
Leiterin der Rechtsabteilung für dieses Thema einsetzt und welche
Auswirkungen das Kriterium der Diversität auf ihre Vergabe von
Mandaten hat.


Wir besprechen die wesentlichen Unterschiede von Mirkas Arbeit in
einer Kanzlei und im Unternehmen mit Blick darauf, was das für
eine gute juristische Rechtsberatung bedeutet. Schließlich könnt
Ihr Eintauchen in ein konkretes Beispiel der Zusammenarbeit mit
einer Anwaltskanzlei, das Mirka als Mandantin besonders gelungen
fand.


Über Euer Feedback zu dieser Folge, Fragen die Euch bewegen oder
Gästen, die Ihr gerne im Podcast hören würdet, freue ich mich –
wie immer: info@legaleap.de


Mehr zum Thema bewusste Mandantenkommunikation findet Ihr auf
unserer Webseite https://www.legaleap.de/  und in unserer
LinkedIn-Gruppe
https://www.linkedin.com/company/legaleapfutureskills/.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: