#43 Europäischer Emissionshandel - Prof. Dr. Wolfgang Eichhammer (Fraunhofer ISI)

#43 Europäischer Emissionshandel - Prof. Dr. Wolfgang Eichhammer (Fraunhofer ISI)

Um den CO2 Ausstoß dieser Anlagen zu verringern wurde im Jahr 2005 das Europäische Emissionshandelssystem ins Leben gerufen, über welches wir heute mit Prof. Dr. Wolfgang Eichhammer sprechen.
1 Stunde 3 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

In Europa gibt es ca. 11.000 CO2 emittierende industrielle
Großanlagen. Diese erzeugen einen substantiellen Teil des
europäischen Stroms oder sind Teil der energieintensiven
Industrie wie Stahl- und Zementwerke. Um den CO2 Ausstoß dieser
Anlagen zu verringern wurde im Jahr 2005 das Europäische
Emissionshandelssystem ins Leben gerufen (EU-ETS). Mit diesem
Kerninstrument bepreist die EU CO2 Emissionen und motiviert
hierdurch die Betreiber:innen der Großanlagen ihre
Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Um zu verstehen, wie es zur
Implementierung des Emissionshandel kam, und wie das System heute
strukturiert ist, haben wir uns Prof. Dr. Wolfgang Eichhammer in
den Podcast eingeladen. Wolfgang ist Leiter des Competence
Centers Energiepolitik und Energiemärkte am Fraunhofer ISI und
zusätzlich Professor an der Universität Utrecht. Wir freuen uns,
Wolfgang im Podcast begrüßen zu dürfen, weil er in den letzten 10
Jahren substanziell als wissenschaftlicher Berater die EU dabei
unterstützt hat, das Emissionshandelssystem weiter zu entwickeln.
Wenn ihr den Podcast hört werdet ihr lernen, wie das System
strukturiert ist, was bei der Implementierung des EU-ETS
vielleicht nicht ganz optimal verlaufen ist und wie die Lage
international aussieht.


Viel Freue beim Hören .


——


Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten
Sonntag überall dort wo es Podcasts gibt. Wenn ihr uns
unterstützen wollt, damit wir in Zukunft noch besseren Content
liefern können, schaut gerne in unserem Shop unter
https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf
https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: