Tom Schilling fühlt, was seine Figuren fühlen

Tom Schilling fühlt, was seine Figuren fühlen

5 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Tom spielt in der Verfilmung „Fabian oder der Gang vor die Hunde“
von Erich Kästner die Hauptrolle des eloquenten Fabians. Wer das
Buch mal gelesen hat, erinnert sich vielleicht an den Untertitel
„Die Geschichte eines Moralisten“ und das passt auch gut zum
Film. Stets ist Fabian moralischen Verführungen ausgesetzt und
muss sich entscheiden. Tom hat das Buch auch gelesen, warum ihn
das für die Rolle aber nicht wirklich viel gebracht hat und
welchen Unterschied er zum Buch besonders gut findet, erzählt er
hier exklusiv in unserem FILM.TV-Podcast.


Foto: Lupa Film, Hanno Lentz, DCM

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: