Beschreibung

vor 2 Monaten

Bullöse Dermatosen sind blasenbildende Autoimmundermatosen. Diese
stellen eine Gruppe von Hauterkrankungen dar, bei denen
körpereigene Antikörper bestimmte Strukturen der Haut angreifen.
Als Folge der bullösen Dermatosen lösen sich die oberen
Hautschichten von dem darunterliegenden Gewebe ab und eine
vermehrte Blasenbildung entsteht. Abhängig von der Pathogenese
lässt sich eine Differenzierung verschiedener Typen aufstellen.

Weitere Episoden

Besenreiservarizen
8 Minuten
vor 2 Monaten
Dermatochirurgie
9 Minuten
vor 2 Monaten
BTX Therapie
6 Minuten
vor 2 Monaten
04 Schwangerschaftsdermatosen
12 Minuten
vor 2 Monaten
24 Tinea unguium
8 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: