Die ‘schwarze Schmach’ in Zeven

Die ‘schwarze Schmach’ in Zeven

27. Juli 1921
4 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit täglich einer Zeitungsnachricht aus der Welt vor hundert Jahren

Beschreibung

vor 1 Monat
Dass der Erbfeind Frankreich nicht nur die Dreistigkeit besessen
hatte, Deutschland im Krieg zu besiegen, sondern bei der daraus
resultierenden Besetzung des Rheinlandes auch noch schwarze
Kolonialsoldaten einsetzte, erregte im Land der Kriegsverlierer
weiterhin die Gemüter und befeuerte wüste rassistische Phantasien.
In der Kleinstadt Zeven unweit von Bremen gebierte der Furor über
die sogenannte ‘schwarze Schmach‘ im Sommer 1921 sogar ein
Theaterstück. Der Vorwärts vom 27. Juli nahm es zum Anlass für
Spott und Polemik. Es liest Frank Riede.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: