RWE will Batteriespeicher bauen - Biologisch abbaubarer Akku - Berlin fördert innovative Projekte im Bereich Klimaschutz

RWE will Batteriespeicher bauen - Biologisch abbaubarer Akku - Berlin fördert innovative Projekte im Bereich Klimaschutz

6 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

RWE will Batteriespeicher mit Wasserkraftwerken
koppeln.


Der Energiekonzern RWE geht bei der Speicherung von Strom neue
Wege. Im nordrhein-westfälischen Werne und im niedersächsischen
Lingen baut RWE zwei große Batteriespeicher, die mit
Laufwasserkraftwerken an der Mosel virtuell gekoppelt werden.


 https://www.t-online.de/region/id_90494580/rwe-will-batteriespeicher-mit-wasserkraftwerken-koppeln.html


 


Biologisch abbaubarer Akku


Im Labor der eidgenössischen Materialprüfungs- und
Forschungsanstalt (Empa) in Zürich haben Forscher einen
neuartigen Energiespeicher entwickelt. Das Produkt ist mit einem
einfachen 3D-Drucker produzierbar. Zudem versichern die
Entwickler, dass der Energiespeicher biologisch abbaubar ist.


https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-PC-Hardware-Nachhaltigkeit-Biologisch-abbaubarer-Akku-30512311.html


 


P&G startet Projekt für recycelbare
Papierflaschen


Procter & Gamble wird zusammen mit dem
Papierflaschenhersteller Paboco eine vollständig recycelbare
Papierflasche entwickeln. Ziel ist, die weltweit erste zu 100
Prozent biobasierte und recycelbare Papierflasche zu entwickeln
und sie in großem Maßstab einzusetzen.


https://www.umweltdialog.de/de/wirtschaft/circular-economy/2021/P-G-startet-Projekt-fuer-recyclebare-Papierflaschen.php


 


 


ADAC und E.ON kooperieren bei Elektromobilität


E.ON und die ADAC SE starten eine Zusammenarbeit, um die
Elektromobilität in Deutschland gemeinsam schneller
voranzubringen. Ziel der Partnerschaft ist es, die Mitglieder des
Automobilclubs mit passenden, preisgünstigen Ladelösungen für zu
Hause zu versorgen.


https://www.umweltdialog.de/de/wirtschaft/mobilitaet/2021/ADAC-und-E.ON-kooperieren-bei-Elektromobilitaet.php


 


 


Berlin fördert innovative Projekte im Bereich Klimaschutz
und Mobilitätswende


Auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz,
Regine Günther, hat der Senat in seiner heutigen Sitzung ein
Förderpaket für innovative Maßnahmen für den Klimaschutz und die
Mobilitätswende in Höhe von 42 Mio. Euro beschlossen.


https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1107761.php

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: