Anhörung von Dr. Fauci im US-Senat | Von Thomas Röper

Anhörung von Dr. Fauci im US-Senat | Von Thomas Röper

15 Stunden 16 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
und was der Spiegel daraus macht Im US-Senat ist Dr. Fauci zu der
von den USA bezahlten Corona-Forschung in Wuhan befragt worden. Es
ist wieder einmal bemerkenswert, wie der Spiegel die Dinge
darstellt und von den interessanten Fakten ablenkt. Ein Standpunkt
von Thomas Röper Dr. Fauci hat sich bei einer Anhörung im US-Senat
ein heftiges Wortgefecht mit dem republikanischen Senator Rand Paul
geliefert. Um zu verstehen, worum es dabei ging, ist wieder einmal
die Vorgeschichte wichtig. Der Spiegel allerdings hat sie
weggelassen, wie wir gleich sehen werden. Die amerikanische Spur zu
Covid-19 Vor knapp drei Wochen hat der Spiegel in seiner Titelstory
das „Rätsel von Wuhan“ behandelt, seine Leser dabei jedoch von der
eigentlich wichtigen Information abgelenkt. Ich habe darüber im
verlinkten Schriftbeitrag im Artikel berichtet. Was der Spiegel
dabei als journalistisches Highlight der Woche verkauft hat, waren
alte Informationen, die man beim Anti-Spiegel schon einen Monat
früher lesen konnte. Kurz zusammengefasst geht es darum, dass die
von Dr. Fauci geleitete US-Behörde Forschungen finanziert hat, die
die in New York ansässige NGO EcoHealth Alliance in Wuhan
durchgeführt hat. Die NGO wird von einem gewissen Dr. Peter Daszak
geleitet, der die Forschungen in Wuhan zusammen mit der Chinesin
Dr. Shi betrieben hat. Erforscht wurden dabei Corona-Viren von
Fledermäusen und es wurde erforscht, ob und wie diese Viren auf den
Menschen überspringen und eine Epidemie auslösen können. Insgesamt
sind demnach über drei Millionen Dollar von der US-Regierung für
diese Forschungen nach Wuhan gegangen. Der Grund dafür, die
Forschungen in Wuhan zu betreiben, war, dass das Weiße Haus unter
Obama ein Verbot der Untersuchung von „Monsterkeimen“ verhängt
hatte. ...hier weiterlesen:
https://kenfm.de/anhoerung-von-dr-fauci-im-us-senat-von-thomas-roeper/
+++ KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple
und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/ +++
Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/
+++ jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
Bitcoin-Account:
https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8
+++ Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren
Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier:
https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/ Website und Social
Media:
https://www.kenfm.dehttps://www.twitter.com/TeamKenFMhttps://www.instagram.com/kenfm.de/https://soundcloud.com/ken-fmhttps://t.me/s/KenFM


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: