Als der Mensch ins rotieren kam

Als der Mensch ins rotieren kam

Vor etwas über 5000 Jahren erfand der Mensch das Rad. Lange galt: die Erfindung stammt aus dem Zweistromland im Nahen Osten. Doch spektakuläre Funde in Zürich brachten diese Lehrmeinung durcheinander. Und so ist heute offen, wo das Rad erfunden worden ...
28 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 11 Monaten
Vor etwas über 5000 Jahren erfand der Mensch das Rad. Lange galt:
die Erfindung stammt aus dem Zweistromland im Nahen Osten. Doch
spektakuläre Funde in Zürich brachten diese Lehrmeinung
durcheinander. Und so ist heute offen, wo das Rad erfunden worden
ist – und ob dies nicht mehrfach geschah. Das Wissensvakuum in der
Räderfrage öffnet die Möglichkeit für ganz neue Thesen. Eine
besagt: Der Mistkäfer, der seine Mistkugel rollt, diente einem
steinzeitlichen Einstein als Inspirationsquelle. Beweisen lässt
sich das nicht. Dass aber in Ägypten der Mistkäfer Skarabäus als
Gottheit verehrt wurde, zeigt: Die Menschen beobachteten damals
diese Tiere intensiv und bewunderten sie. Das Wissenschaftsmagazin
geht der Skarabäus-These nach, wühlt dafür im Mistkäferparadies des
Walliser Rhonetals in Kuhfladen und versucht, Licht ins Dunkel der
Erfindung von Rad und Wagen zu bringen. «Let's spin – das
Wissenschaftsmagazin rotiert» - die Sommerserie der
Wissenschaftsredaktion (4/7)

Weitere Episoden

Mikroroboter im Körper
28 Minuten
vor 5 Tagen
Wie radioaktiv ist die Schweiz?
28 Minuten
vor 1 Woche
Schallschlucker im Holzboden
26 Minuten
vor 2 Wochen
Starkregen und Hochwasser
28 Minuten
vor 3 Wochen
Demenz bei Haustieren
27 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: