#15 Die falsche Millionenerbin: Das Doppelleben der Anna Sorokin

#15 Die falsche Millionenerbin: Das Doppelleben der Anna Sorokin

Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis
58 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
„Reue ist ein nutzloses Gefühl. Ich versuche, die Dinge wieder
geradezurücken und weiterzumachen“, sagt Anna Sorokin. Diese
Haltung beschreibt nicht nur ihr aktuelles Leben in Abschiebehaft,
sondern auch ihre Zeit in New York. Denn als sie 2016 in die
amerikanische Metropole zieht, wird sie schnell unter dem Pseudonym
Anna Delvey zum Teil der High Society. Sie lässt sich auf roten
Teppichen in Designer-Kleidung ablichten, geht in teuren
Restaurants essen und übernachtet im Luxus-Hotel 11 Howard. Diesen
Lebensstil könne sie sich leisten, schließlich ist sie nach eigener
Aussage eine deutsche Millionenerbin. Doch in Wirklichkeit müssen
andere den Preis für Annas Lifestyle zahlen. Erst als ihre Freundin
Rachel Deloache-Williams ihr 62.000 Dollar leihen muss, wird
Sorokins Umfeld misstrauisch. Deloache-Williams fängt an, zu
recherchieren. Annas sorgsam aufgebaute Fassade beginnt zu
bröckeln. Wer ist sie wirklich? Ein moderner Robin Hood oder eine
eiskalt kalkulierende Betrügerin? In der 15. Folge unseres
True-Crime-Podcasts „Macht und Millionen“ sprechen die Journalisten
Solveig Gode und Kayhan Özgenc über ein Spiel mit Identitäten, das
so faszinierend ist, dass Netflix die Geschichte derzeit verfilmt.
Dabei entspannt sich eine Erzählung über Sehnsucht, das eigene
Schicksal und den amerikanischen Traum.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

SJommers
Langenfeld
15
15
:
: