Beschreibung

vor 4 Monaten

Die Psychoanalytikerin Tania Bednarcik und Thomas Hojsa machen
sich auf, um Zusammenhänge zwischen dem Träumen und der Kunst
aufzuspüren. 

Der Verein für Wiener Popularmusik hat das Sendungs-Format
„anders betrachtet“ entwickelt und betrachtet dabei die Wiener
Popularmusik von völlig untypischen Blickwinkeln aus. Das Bild
der Volksmusik in der Gesellschaft soll so weiter positiv
verändert werden. 

Thomas Hojsa wird jeden Monat einen Gast zu sich einladen und
über Inhalte von Liedertexten und deren Entstehung und Bedeutung
für die Wiener*innen sprechen.

Herr Rudolf, als lebende Jukebox, wird, passend zu den Fragen und
Themen, live für die Intros sorgen.


In der nächsten Sendung geht es um den Gottesbegriff in der
Wiener Popularmusik. Zu Gast in der zweiten Episode ist der
Pfarrer der Gemeinde Grinzing Herr Dr. Dr. Hubert Ritt.

Dieser Podcast ist mit finanzieller Unterstützung durch den
Bezirk Döbling möglich.

Weitere Episoden

Das Wienerlied und der liebe Gott
56 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: