Folge 07: Meine Zeitung hat Corona. Lokaljournalismus in der Krise?, Mika Beuster

Folge 07: Meine Zeitung hat Corona. Lokaljournalismus in der Krise?, Mika Beuster

In der Corona-Krise kann der Lokaljournalismus se…
39 Minuten
Podcast
Podcaster
Hören, was den Journalismus bewegt: Der Podcast r…

Beschreibung

vor 1 Jahr
In der Corona-Krise kann der Lokaljournalismus seine Stärken voll
ausspielen: Wie sehen die Zahlen in der eigenen Region aus? Wo wird
getestet oder geimpft? Wie wird gelockert? Aber obwohl die lokale
Information so wichtig ist, sinken die Auflagen regionaler und
lokaler Medien seit Jahren, auch die Erlöse aus Werbeanzeigen gehen
immer weiter zurück. Und nicht nur krisenbedingte Kurzarbeit,
wegbrechende Aufträge und veränderte Arbeitsweisen haben den
Journalistinnen und Journalisten in den Lokalredaktionen zugesetzt.
Für einige wurde es sogar gefährlich. Denn nicht nur auf den
Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen wurden Medienschaffende
belästigt, bedroht und angegriffen. In den Lokal- und
Regionalredaktionen mussten Journalistinnen und Journalisten
einiges ertragen. Über all das sprechen DJV-Digitalreferent Paul
Eschenhagen und DJV-Bundesvorstandsmitglied Mika Beuster,
Reporterchef beim Weilburger Tageblatt und beim Usinger Anzeiger.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

travelerbuddy93
Überall & Nirgendwo
15
15
:
: