Die Globalismus-Erfinder | Von Richard Poe

Die Globalismus-Erfinder | Von Richard Poe

16 Stunden 3 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen
und Links) findet ihr hier:
https://kenfm.de/die-globalismus-erfinder/ Die von George Orwell
entworfene Dystopie einer weltumspannenden, von Ideologie
getriebenen Organisation ist längst Wirklichkeit geworden. Ein
Standpunkt von Richard Poe.


Die meisten Patrioten stimmen darin überein, dass wir etwas
bekämpfen, was Globalismus genannt wird. Aber was ist das? Zuerst
und vor allem ist es eine britische Erfindung. Der moderne
Globalismus wurde im viktorianischen England geboren und später
durch Großbritanniens Fabian-Sozialisten — nach der Fabian
Society, einer einflussreichen reformistischen sozialistischen
Strömung — gefördert. Inzwischen ist es zum in der heutigen Welt
dominanten Glaubenssystem avanciert. George Orwell nannte es
Ingsoc. In seinem Roman „1984“ prophezeite Orwell eine Zukunft,
in der das britische Empire mit den Vereinigten Staaten zu
Oceania verschmilzt, einem Superstaat unter der Herrschaft einer
bösen Ideologie namens Ingsoc — einer Kurzform von English
Socialism. Orwells Dystopie basierte auf seiner Kenntnis
tatsächlicher globalistischer Pläne. „Weltföderation“ Vor dem
Hintergrund sich ausweitender britischer Macht im 19. Jahrhundert
schien eine globale Vorherrschaft unausweichlich. Die Verwalter
des Imperiums schmiedeten Pläne für eine unter britischer
Herrschaft vereinte Welt. Der Schlüssel zu ihrer Realisierung lag
in der Vereinigung eigener Kräfte mit denen der Vereinigten
Staaten, ganz so, wie Orwell es in seinem Roman beschrieb. Viele
Anglophile in den USA waren begierig darauf, sich diesem Plan
anzuschließen. ... Hier weiterlesen:
https://kenfm.de/die-globalismus-erfinder/ +++ Jetzt KenFM
unterstützen: https://de.tipeee.com/kenfm Dir gefällt unser
Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten
hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/ Du kannst uns
auch mit Bitcoins unterstützen. Bitcoin Account:
https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8
+++ Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter:
https://kenfm.de/newsletter/ +++ KenFM jetzt auch als kostenlose
App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage
kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link:
https://kenfm.de/kenfm-app/ +++ Website und Social Media:
https://www.kenfm.de https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.instagram.com/kenfm.de/ https://soundcloud.com/ken-fm
https://t.me/KenFM


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: