Produktmanager in einem Startup - Erfahrungsbericht eines Buchhalters

Produktmanager in einem Startup - Erfahrungsbericht eines Buchhalters

Lars Böhnke im Gespräch mit Tim
43 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Lars Böhnke ist sicherlich ein Paradebeispiel für einen
Produktmanager im Startup. Dabei ist er gelernter Buchhalter. Das
wiederum kann einem aber auch ganz gut helfen, wenn man wie Lars
für das Produktmanagement des Startups (bzw. inzwischen fast schon
ScaleUp) candis.io zuständig ist. CANDIS erleichtert die Abrechnung
und revolutioniert das Rechnungsmanagement, inklusive
prüfungssicherer Anbindung an DATEV usw. Macht das Spaß, als
Produktmanager im Startup für so ein "trockenes" Thema zu arbeiten?
Lars schon! Denn warum es ihm soviel Spaß macht, wird euch nach
dieser Podcast-Folge auch klar sein. Wer von uns kann in der Praxis
schon wirklich behaupten, dass er/sie durchschnittlich rund zehnmal
pro Woche ausführlich mit Kunden spricht, um neue Hypothesen zu
validieren und Nutzerprobleme besser zu verstehen? Die Haltung in
Bezug auf Kundenfeedback und Product Discovery, die uns Lars im
Gespräch rübergebracht hat, steckt nicht nur an, sondern macht
einfach gute Laune und gibt echt gute Anregungen. In ähnlichem
Kontext hatte uns Kerstin Neumann in der Episode auch schon
"Impulse für ganzheitliche Kundenzentrierung" aus dem Startup Leben
gegeben. Hört euch das im Zweifel auch nochmal an. Lars empfiehlt
im Gespräch u.a. folgende Quellen bzw. beruft sich auf folgende
Autoren: - Marty Cagan: The Four Big Risks (Blogartikel) - Teresa
Torres: Continuous Discovery Habits (Buch) - Alan Klement auf
Revealed: Jobs to be Done. Understanding Needs. Predicting Adoption
(kostenfreies Online-Buch) Wer mehr über Lars erfahren möchte bzw.
mit ihm in den Austausch kommen erreicht ihn sehr gut auf Twitter
(@larsboehnke). Ansonsten per Mail (lars@candis.io) oder auf
LinkedIn (https://www.linkedin.com/in/lboehnke/)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: