Scalable Capital-Chef: Wieso Investoren jetzt stark auf Fintechs setzen – und wie Anleger vom Broker-Boom profitieren

Scalable Capital-Chef: Wieso Investoren jetzt stark auf Fintechs setzen – und wie Anleger vom Broker-Boom profitieren

Handelsblatt Today vom 07.07.2021
32 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Erik Podzuweit erklärt, worauf es Fintech-Investoren ankommt und
wie die Europa-Expansion des Start-ups gelingen soll. Über die
Zukunft eines jungen, stark umkämpften Marktes. 00:04:51 In der
Finanzwelt gibt es seit einigen Monaten einen neuen
Investoren-Trend: Fintechs werden bei den Geldgebern immer
beliebter – und das mit Blick auf steigende Kundenzahlen auch
zurecht: Mittlerweile ist jeder sechste Deutsche in Aktien oder
ETFs investiert. Viele der neuen Anleger haben ein Depot bei einem
Neo-Broker eröffnet. Das gefällt Investoren und sorgt jetzt sogar
für einen Fintech-Funding-Boom: Klarna, Trade Republic und Scalable
Capital sind drei von vielen Fintechs, die in der letzten Zeit
große Finanzierungsrunden abgeschlossen haben. Bei Scalable Capital
sorgt die letzte Funding-Runde sogar für doppelte Freude: Mit den
jüngst eingesammelten 180 Millionen Dollar hat das Start-up jetzt,
wie seine Konkurrenten, den Sprung zum sogenannten Einhorn
geschafft. Mit 1,4 Milliarden Dollar wird das Unternehmen aktuell
bewertet. Wie dieses Geld eingesetzt werden soll, wieso Fintechs
bei Investoren jetzt so beliebt sind und mit welcher Strategie
Scalable Capital seine Kunden langfristig halten will, erklärt der
Mitbegründer und Chef des Münchener Start-ups, Erik Podzuweit. Das
exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und
Hörer: https://www.handelsblatt.com/lesen Wenn Sie Anmerkungen,
Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns
gerne per Email an today@handelsblatt.com.
15
15
:
: