Wenn Autismusforschung auf eine Asperger-Autistin trifft: Theorie und Praxis

Wenn Autismusforschung auf eine Asperger-Autistin trifft: Theorie und Praxis

Theorie und Praxis
40 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Ein neuer Untertitel für den Podcast :-) Warum? Hören Sie einfach
hinein… ich erkläre, warum. Außerdem skizziere ich kurz die
verschiedenen Phasen in der Autismusforschung bis zur Gegenwart.
Es setzte auf jeden Fall durch die autistischen Stimmen eine
Erweiterung der Perspektive ein, vielleicht kommt es ja sogar zu
einem Perspektivwechsel in der Autismusforschung. Welche
Perspektive, welchen Blickwinkel nehme ich ein? Die bzw. den
einer Ausperger-Autistin. Außerdem erkläre ich, an wen sich
eigentlich meine Aufklärungsarbeit über Autismus richtet: an
nicht-autistische genauso wie an autistische Menschen.


Diese Folge ist die letzte Folger vor der Sommerpause. Ja, ich
lege eine vierwöchige Sommerpause ein, die nächste Folge wird am
16. August online gehen. Und es gibt noch eine Neuerung: einen
Newsletter! Hören Sie sich an, was Sie darin erwartet :-)


Abonnieren können Sie den Newsletter auf meiner Webseite:
www.mit-meinem-ganzen-sein-autistisch.de


Kommen Sie gut durch die Sommerpause! Bis in vier Wochen wieder!


Inhaltsverzeichnis: 00h01m22s Wenn Autismusforschung auf eine
Asperger-Autistin trifft 00h05m30s Autismusforschung im kurzen
Überblick 00h08m14s gegenwärtige Phase der Autismusforschung:
Perspektivwechsel? 00h16m31s Mein Blickwinkel als
Asperger-Autistin 00h23m59s Aufklärung für wen? 00h26m22s
Rückblick auf 23 Folgen und Ausblick 00h27m41s Sommerpause und –
neu! – ein Newsletter von „Autismus braucht Aufklärung“: Auf eine
Tasse Kaffee… ;-)


***


www.mit-meinem-ganzen-sein-autistisch.de


 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: