Rechtsprechungsupdate Wirtschaftsstrafrecht – Europäisches Verbot der Doppelbestrafung und Interpol Red Noti

Rechtsprechungsupdate Wirtschaftsstrafrecht – Europäisches Verbot der Doppelbestrafung und Interpol Red Noti

8 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Der EuGH hat vor kurzem entschieden, dass das europäische Verbot
der Doppelbestrafung einer Festnahme entgegenstehen kann, die ein
außereuropäischer Staat über ein Interpol-Ersuchen verfolgt –
sofern ein Gericht festgestellt hat, dass dieses Verbot zugunsten
der Betroffenen eingreift. Bislang liefert die deutsche
Rechtsordnung aber keinen Rechtsbehelf, um an eine entsprechende
„Bescheinigung“ zu gelangen. In der neuen Folge des Criminal
Compliance Podcasts erfahren Sie, welche Folgen die Entscheidung
des EuGH für die EU-Mitgliedsstaaten und die Praxis bringt und was
der EuGH hierbei zur Datenspeicherung entschieden hat. Dr.
Christian Rosinus liefert dabei auch einen Überblick zu einigen der
wichtigsten Begriffe des internationalen Wirtschaftsstrafrechts,
wie dem der Interpol Red Notice und des transnationalen
Strafklageverbrauchs.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: