Beschreibung

vor 4 Monaten

Das Schulradio des BRG 18 stellt sich vor – mit
Corona-Schwerpunkt


FM-U18 gibt es schon seit mehr als fünf Jahren, der Name steht
für unter 18-Jährige, die Radio machen, gleichzeitig sind wir
auch im 18.Bezirk Wiens zuhause.


Normalerweise dauern unsere Sendungen weniger als eine
Viertelstunde, sodass sie auch in unserer großen Pause gehört
werden können. Diesmal sind wir für die Radiobande doppelt so
lang, aber der Aufbau ist sehr ähnlich wie in allen unseren
Sendungen:


Im ersten Beitrag stellen sich die Radio-Newcomer der
zweiten und dritten Klasse des BRG18 vor. Dann gibt es einen
ausführlichen Nachrichtenschwerpunkt, in
dem es auch um verschiedene Auswirkungen des Corona-Lockdowns
geht, so wie ihn Schülerinnen und Schüler aus der 3.Klasse
gemeldet haben.


Anschließend geht es in einem Interview um die individuellen
Lockdown-Erfahrungen eines Schülers der Parallelklasse, der
über das Lernen zuhause und in Betreuung an der Schule sowie auch
über das Online-Lernen mit dem Programm Teams berichtet.


Den Schlusspunkt dieser Sendung bildet eine Gruselgeschichte
des Kindgeists DieTick. Diese Geschichte ist aus einer
Initiative zweier Schüler hervorgegangen, die sich den Inhalt
erdacht haben und der jetzt als Hörspiel und Gruselgeschichte in
Serie bereits seit mehr als einem Jahr läuft. Für die Radiobande
gibt es eine Zusammenstellung aus mehreren Folgen. Wer sich für
den Schluss interessiert, wird allerdings noch warten müssen, den
sendet FM-U18 erst in der letzten Schulwoche.


Wer sich näher für FM-U18 interessiert, der findet Informationen
und MP3s der Sendungen auf der Webseite radio.rg18.ac.at.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: