Nicht auf den Abgrund konzentrieren

Nicht auf den Abgrund konzentrieren

Über Höhenzüge, tiefe Täler und einen Weg, der dich nach draußen bringt
45 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
„Geht man die Dinge in Etappen an, werden Sie schaffbar.“ Das hat
Sie gesagt. Und auch getan. Sie ist Erika oder Ulligunde – je
nachdem. Erika vereint Bergsport, Trekking, Reisen sowie Kreatives
und ich bin über Ihren Blog auf Sie aufmerksam geworden. In dem hat
Sie, unter anderem, viel über Ihre Höhenangst geschrieben und ich
habe mich gefragt, wie taff jemand sein muss, trotz Höhenangst weit
oben auf Bergspitzen Richtung Himmel zu Klettern. Dann hab` ich Sie
nach einer Folge gefragt und sie hat „ja“ gesagt. Deshalb. Here it
is. Es geht um Ihren Weg in den Bergen, darum mit Höhenangst weit
oben zu bleiben, sich immer wieder selbst zu überwinden und der
eigenen Kreativität einen Ausdruck zu geben. Wir reden auch
darüber, was nach dem tödlichen Absturz eines nahen Menschen dabei
hilft, zurück ins Leben zu finden und was man vom Alpin Sport auf
den Rest unserer Wirklichkeit übertragen kann. Ich habe großen
Respekt vor dieser Frau! Danke Erika! I bow to you. Für euch ein
gutes Hören in der Weite und Wagen in der Tiefe, samt Gehen in der
Höhe. Liebst, Manoni Der Link zu Erikas Seite:
https://ulligunde.com/ Der Link zur ausführlichen Podcastfolge,
über den tödlichen Absturz von Erikas Freundin Lena:
https://www.br.de/mediathek/podcast/bergfreundinnen/story-toedlicher-absturz-wie-erika-um-ihre-bergfreundin-lena-trauert-tod-und-verlust/1819948
Der Link zu meiner Seite: www.vorwaerts-ist-jetzt.com Kommentare
und Anregungen gerne hier: https://www.instagram.com/ma.n.o.ni/

Weitere Episoden

Abschied heißt nicht "Tschüss"
15 Minuten
vor 4 Monaten
Neuer Podcast
58 Sekunden
vor 5 Monaten
Bloß keine Lücke haben!
54 Minuten
vor 7 Monaten
Seinen Ausdruck finden
32 Minuten
vor 8 Monaten
Iss dich glücklich
55 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: