Turtlezone Tiny Talks - Snowden - Held oder Verräter?

Turtlezone Tiny Talks - Snowden - Held oder Verräter?

Episode 040
20 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Heute feiert der Whistleblower Edward Snowden seinen 38. Geburtstag. Und auch der neue US-Präsident Biden macht wenig Anstalten Snowden eine straffreie Rückkehr in die USA zu ermöglichen. Er ist und bleibt eine Art Staatsfeind und Geheimnisverräter und gehört nach Ansicht mancher der Hardliner am besten nach Guantanamo. Und bis heute hat sich wenig daran geändert, dass das Aufdecken von Fehlverhalten durch Regierung, Behörden und vor allem durch Geheimdienste und Militär keine Disziplin ist, mit der man auf Lob für Zivilcourage hoffen darf. Seit 2013 ist Ed Snowden auf der Flucht und lebt im russischen Exil. Fast zwei Dutzend Länder, darunter Deutschland, haben seine Asylanträge abgelehnt. Er hat seitdem viele Preise erhalten, war für den Friedensnobelpreis nominiert und ist mittlerweile nicht nur ein gefragter Experte, Redner und Autor, sondern hat in Moskau doch noch seine US-Freundin Lindsay Mills heiraten können und beide haben einen Sohn bekommen. Für die neue Podcast-Episode der Turtlezone Tiny Talks sprechen Dr. Michael Gebert und Oliver Schwartz über die damaligen Ereignisse rund um Snowdens Flucht. Und: In der EU gibt es nun -wie in den USA- eine Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern, die bis Ende dieses Jahres in nationales Recht umzusetzen ist. Sie soll in erster Linie Mitarbeiter schützen, die Missstände aufdecken. Es geht darum, Repressalien und Kündigen zu verhindern und Meldekanäle zu etablieren. Ein Fall Snowden und ein Arbeitgeber „Geheimdienst“ ist da nicht im Fokus. Solche Whistleblower riskieren weiterhin hohe Strafen – und in vielen Ländern auch ihr Leben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: