Finanz-Szene - Der Podcast. Zu Gast: Ronald Slabke / Hypoport

Finanz-Szene - Der Podcast. Zu Gast: Ronald Slabke / Hypoport

Der Hypoport-CEO über die Duopolisierung der Baufinanzierung
39 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Die Hypoport ist so etwas wie ein "Ur-Fintech" - bereits in den
Nuller Jahren begann das Unternehmen, mit Innovationen und neuer
Technologie ein ureigenes Kerngeschäft der hiesigen Banken
aufzurollen: Die Immobilienkreditvergabe. Heute läuft bereits mehr
als jede fünfte Baufinanzierung über eine Hypoport-Plattform;
Sparkassen, Geno- wie Privatbanken kooperieren operativ eng mit
Hypoport-Töchtern. Sichtbarstes Zeichen: Der Aktienkurs hat sich
binnen 10 Jahren ver 37-facht, Hypoport ist ein "Unicorn" mit 2,8
Mrd. Euro Börsenwert. Aber der Weg dahin war steinig - es drohte
die organisatorische Lähmung, das Wachstum flachte ab, die
Organisation wucherte. Dem begegnete die Hypoport mit einem
Komplettumbau seiner Organisationsstruktur - weg von Hierarchien,
hin zu dezentralen, völlig unabhängigen "Kreisen". Darüber sprechen
wir mit dem Mann, der die Hypoport AG seit 20 Jahren führt und der
(auf dem Papier) mit ihr Milliardär geworden ist: CEO Ronald
Slabke. Weitere Themen unseres Gesprächs: Wie lange läuft der
Immo-Boom noch? Wohin will Hypoport expandieren? Warum regt sich
Slabke auf Twitter so gerne auf über die Politik, Wefox und andere?
Und wie macht man Unternehmen widerstandsfähig gegen den immer
rascheren Wandel?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: