RONDO BIAS | COVID-19 - HouseArrest

RONDO BIAS | COVID-19 - HouseArrest

2 Stunden 1 Minute
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Jahr
**RED ROOM 27 Show präsentiert RONDO BIAS | COVID 19 HouseArrest Mix** RONDO BIAS 12 INCH LEAGUE / RED ROOM 27 / CLUB DOUALA der in Dresden gebürtige Technoholic hat in nun mehr 20 Jahren aktiver Techno Geschichte unter diversen Dj Synonymen u.a. Dammion Mad, [iZ] isolierte Zelle und seit 2016 als RONDO BIAS nationale und internationale Clubs und Festivals mit facettenreichen Dj und Live Set´s in Sound verpackte Emotionen gehüllt. Heute präsentiert er uns seinen neuesten Mix der "Hear I am" Mixserie, bei der Er alle Stile der letzten 20 Jahre in ein neues Licht stellt. RONDO BIAS @ FB https://www.facebook.com/RondoBias.music/ RED ROOM 27 Show Inspiriert durch die Sendung La Boom de Luxe auf dem österreichischen Sender FM4 mit Tina 303 und einigen Auftritten in der Sendung E-Labor auf Radio FREE FM ULM wurde die Sendung gegründet von Bernd Gessler (OMARA MUSIC) und Ronny Biedermann aka RONDO BIAS (12 INCH LEAGUE) Anfang 2005 und lief sporadisch auf diversen Plattformen. Ab 2006 auf Shouted.FM/Mth.Electro als wöchentliche Live Show mit surrealen Sendezeiten von bis zu 52 Stunden live und einer sehr provokant und zugleich dekadenten Art der Moderation gewann die Show schnell an Beliebtheit. Studio 1 RED ROOM 27 (2002) Nach einer kurzen und exzessiven Anfangsphase wurde die Show dann mit wöchentlichen Turnus am Samstag von 22 Uhr bis open End mit Lokalen Akts wie: René Minner (FFM Caling / Kantine Ravensburg), Kilian Schneider (KONTUR / Music Electronica), Dexxis (Area Remote/ 100% Pure/Bla Bla/ Delicious Rec./Global Ritmico), Michael Sturm (Techno Frequency Records) u.v.m. gesendet. Durch den Live-Chat direkt in die Sendung und die Party´s der Studiogäste war es damals auch schon ohne Videos möglich, die Zuhörer über Stunden an die Sendung zu binden. Man verbreitete also nicht nur in den heimischen Wohnzimmern der Zuhörerschaft einen Patyhype sondern auch im Studio selbst. So beschloss man ziemlich schnell, das man mit der Show in die Clubs musste um nicht aus jeder Mietwohnung wegen regelmäßigen Studiopartys hinaus zu fliegen. Somit wurden dann die ersten RED ROOM 27 Clubnights gestartet und aller 2 Wochen dann immer Live aus den Clubs gestreamt. Übertragungsorte der Club-Streams waren unter anderem der Club Dome Lindau, Douala Ravensburg, Halbhuber Flughafen Friedrichshafen, Club Fortuna Friedrichshafen und erst ab 2006 dann in der Homebase des Club Bäume in Tettnang. Mit den Clubnights bekam man dann auch eine größere Plattform um auch bekanntere Acts der nationalen und internationalen Technoszene in die Sendung zu holen. Unter den gebuchten Act´s waren unter anderem J.W. Henze (Ferderation of Drums / Delirium), Eli Verveine (Tardis Rec.), Tina 303 (Müller Rechner. / Morbid Rechner.) P-Toile (Mothership) uvm. Zu dieser Zeit wechselte der Sitz des Studios nun mehr schon zum dritten Mal und man begann mit der Digitalisierung des Equipments. Bis Dato war das Studio bis auf zwei Rechner, die für den Stream, die Aufnahme und den Chat bestimmt waren, noch analog. Das hies zwei Turntables und ein 8 Kanal- Mixer. 2006 war RONDO BIAS noch [iZ] isolierte Zelle Also wich das analoge Mischpult für ein neues digital Mischpult und die MP3 sowie Traktor & Co. hielten Einzug ins RED ROOM 27 Reich. Man fing selbst an seine eigenen Produktionen via Reason und Cubase in den Radiomix mit Einfliesen zu lassen und reizte die Technik aus. Die Studio Session wurden nun nicht nur von unserer Crowd besucht, sondern nun auch noch von Unmengen an Live Equipment belagert. Und eine Show, die als normale Dj-Mix-Session gestartet war wurde auch schon mal zu Live Producing Session ausgedehnt. Ende 2008 trennte Ich mich schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen von Bernd Gessler meinem besten Freund, Musiker Kollegen und Mitbegründer der Show. Kurz darauf entschied ich mich selbst auch für ein Break und widmete mich mal dem Privatleben. Ich baute zusammen mit meiner damaligen Partnerin 2010 ein Haus, 2011 heirateten wir und 2012 kam dann mein Sohn auf die Welt. Als dann 2014 der Entschluss feststand, die Show erneut wieder aufleben zu lassen, hatte sich die Szene schon wieder um 360° gedreht. Shouted.FM/Mth.Electro war kaum noch am leben und von Zuhörerzahlen jenseits der Tausend war nur noch zu träumen. Mittlerweile waren Plattformen wie Myspace und Technoforum schon fast Geschichte und wurden dank Facebook kaum noch genutzt. Daher entstand nun diese nette Seite hier, um Euch durch Bilder, Videos, und natürlich auch jeder Mengen an Musik einen Einblick in den Kosmos des RED ROOM 27 von damals und Heute zu geben. Momentan in Planung stehen noch der externe Upload der kompletten Radioshows, die wir bis heute aufgezeichnet haben um sie Euch hier mit Bildern rund um den RED ROOM 27 präsentieren zu können. Ein neues Studio ist auch schon fertig und wartet in analoger Schönheit darauf, das sich eine Möglichkeit ergibt den RED ROOM 27 wieder einem breitem Publikum zur Verfügung zu stellen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: