Der 60. Geburtstag von Lady Di

Der 60. Geburtstag von Lady Di

Podcast
Podcaster
Unsere Royal-Expertin Annelie plaudert über Aktuelles aus den Königshäusern und gibt spannende Einblicke in die Welt der Royals. Alle 14 Tage neu.

Beschreibung

vor 1 Monat
Als Diana Spencer 1981 in das britische Königshaus einheiratet, ahnte noch niemand, wie sehr sie die britische Königsfamilie verändern würde. Nachdem die britische Presse Wind von ihrer Beziehung mit dem Thronfolger Prinz Charles Wind bekommen hatte, fand sie vor den Fotografen keine Ruhe mehr. Sie gilt als eine der am meisten fotografierten Frauen der Welt. Mit der allerersten Schlagzeile in der größten britischen Boulevardzeitung bekam sie den Namen, der für sie steht: Lady Di. Nach der Märchenhochzeit folgten zwei Söhne, aber die Ehe von Prinzessin Diana mit Prinz Charles war alles andere als glücklich. Prinz Charles, der seine frühere Freundin Camilla nicht vergessen konnte, die starren Regeln des britischen Königshauses und die Affären Dianas mit anderen Männern, ließen die Ehe 1996 scheitern. Lady Di war die erste im Königshaus, die sich von ganz normalen Menschen auf der Straße umarmen und anfassen ließ, sie versuchte mit ihrem Namen viel Gutes zu tun und tat es auch. Aber es gab auch die Affären, unter anderem mehrere Jahre mit dem Reitlehrer James Hewitt. Darüber und über ihre besondere Beziehung zu ihrem Butler Paul Burrell, hat Royalexpertin Annelie Malun mit Jürgen Worlitz in der neuen Folge zum 60. Geburtstag von Lady Di am 1. Juli gesprochen. Der Royalexperte ist einer der Diana-Kenner, hat ein Buch über Lady Di geschrieben, hat sie bei Deutschlandbesuchen hautnah erlebt, Hewitt und Burrell persönlich kennengelernt. „Annelies Royale Welt“, alle zwei Wochen neu. Hintergründig, kurzweilig und unterhaltsam.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: