#35 Morning Pages

#35 Morning Pages

26 Minuten
Podcast
Podcaster
Kreativität // Kunst // Schreiben

Beschreibung

vor 5 Monaten

Heino und Uwe unterhalten sich über die Morning Pages.
Eine morgendliche Schreibroutine, die hilft, eine Verbindung mit
dem Unbewussten aufzunehmen.


Die "Erfinderin" dieser besonderen Schreibmethode ist Julia
Cameron. Auf ihrer Website könnt ihr mehr darüber erfahren, wie
sie auf diese Methode gekommen ist.


"Morning Pages are three pages of
longhand, stream of consciousness writing, done first thing in
the morning. *There is no wrong way to
do Morning Pages*– they are not high art. They are
not even “writing.” They are about anything and everything that
crosses your mind– and they are for your eyes only." (aus: The
artist's way Morning Pages Journal von Julia Cameron)


Uwe hat über die diese Schreibmethode auch schon gebloggt. Hier
ein Ausschnitt aus dem Artikel.


Wie funktionieren Morning Pages?


Der formale Rahmen ist (streng) vorgegeben:


Es sollten drei Seiten sein …

… aber auch nicht mehr.

Handgeschrieben.

Sie müssen noch nicht einmal leserlich sein …

… sollten aber eben gleich am Morgen geschrieben werden.



Inhaltlich kann man nichts falsch machen:


Sie müssen nicht kunstvoll,

nicht in elaborierten Sätzen,

nicht in elaborierten Gedanken geschrieben sein.

Sätze, Worte, Fetzen …

 … Rechtschreibung, natürlich egal.

Alles, was einem durch den Kopf geht kann und sollte
hingeschrieben werden …

… so wie es in den Kopf kommt.



Wenn ihr mehr lesen wollt - hier lang.


Ganz wichtig bei den Pages- sie befreien die Autor:in, geben ihr
Raum für unsortierte Gedanken, für den kreativen Flow. Vielleicht
ja auch etwas für euch.


Über Uwe Carow


Uwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei
hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist
Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten
deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und
Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale
Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die
Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark.


Mehr Insides:


Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-Blog

Weitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug Culture

Uwes Kunst- Website

Uwe auf Instagram

Weitere Episoden

#53 Autofiktion 3
34 Minuten
vor 2 Wochen
#52 Sprache & Identität
31 Minuten
vor 3 Wochen
#51 Personal Drama
27 Minuten
vor 1 Monat
#50 Kreatives Schreiben
22 Minuten
vor 1 Monat
#49 Sprache & Label
31 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: