Millionär werden in einem Jahr (7): €35k in 5 Tagen #690

Millionär werden in einem Jahr (7): €35k in 5 Tagen #690

Millionär werden. Ist das in einem Jahr möglich? Wie heißt es so schön? Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt.   Was ist passiert? Kleine Spoiler vorab: ich habe mit einem neuen Produkt innerhalb 5 Tage ca. 35.000,- verdient....
22 Stunden 38 Minuten
Podcast
Podcaster
Erfolgreiche Unternehmer in inspirierenden Interviews geben wertvolle Erfolgstipps. Felix Baumgartner, Rüdiger Nehberg u.v.m. Mit Gedanken von Richard Branson, Pat Flynn, Tony Robbins, John Lee Dumas, Tim Ferris u.v.m.

Beschreibung

vor 4 Monaten
Millionär werden. Ist das in einem Jahr möglich?

Wie heißt es so schön?


Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt.


 


Was ist passiert?


Kleine Spoiler vorab: ich habe mit einem neuen Produkt innerhalb
5 Tage ca. 35.000,- verdient. Ist Millionär werden wirklich so
einfach? Aber alles der Reihe nach...


Ich habe es bisher nicht geschafft, die neue Strategie umzusetzen
und den neuen Funnel zu bauen.
Millionär werden: Bei der Freizeit kommen mir oft die besten
Ideen

Aber... ich hatte nach meinem letzten Solo etwas überlegt, welche
Produkte denn einfach umzusetzen seien. Und während ich mit 2
Freunden einen Tag lang mit dem Boot unterwegs war, wir waren
beim Spearfishen, kam mir die Idee bei einer längeren Pause ganz
spontan.


Spearfishing ist Unterwasserjagd auf Fische mit einer Harpune und
natürlich ohne Sauerstoffflasche oder sonstige Hilfsmittel.


Ach ja, und bevor jetzt jemand aufschreit, den Fisch, welchen ich
jage, der wird auch gegessen. Und Harpunieren ist die selektivste
und schonendste Art des Fischens, die es gibt. Es wird genau nur
der Fisch geschossen, für den man sich bewusst entscheidet und
der Fisch hat einen schnellen und waidgerechten Tod. Anders als
beim Angeln oder noch schlimmer, beim Fischen mit Netzen, wo es
etlichen Beifang gibt.


Aber zurück zum Thema Millionär werden ;)
Millionär werden: So viele schöne Blumen am Wegesrand. Aber,
nicht alle Ablenkungen sind schlecht ;)

In meinem letzten Solo hatte ich von der Idee berichtet, meine
Podcast Meisterschule umzubauen. Ich wollte vom derzeitigen
Stand, den reinen Onlinekurs für 500,- zu verkaufen, auf ein
deutlich höheres Preismodell wechseln. Für ca. 2.000 bis 3.000
Euro wollte ich die Podcast Meisterschule mit einer begleitenden
3-monatigen Mastermind verkaufen. Die individuelle Betreuung
rechtfertigt den höheren Preis.


Und dann kam eben der besagte Ausflug zum Harpunieren.


Mir gingen so einige Dinge durch den Kopf und ich musste wieder
an einen meiner Leitsätze denken: "Sell it, before you create it"
- also, verkaufe es zuerst, bevor Du es erstellst. Und das ist
ein ganz wichtiger Leitsatz, wenn Du Millionär werden willst.


Gesagt getan:


Zuhause angekommen machte ich mir ein paar Notizen, bevor ich Tod
ins Bett fiel. So ein Tag ist echt anstrengend ;)


Am nächsten Tag gleich an den Rechner. Ich nutze eine ganz
besondere Launch-Strategie, für welche ich keine Landingpage oder
keine Salespage. Nur ein Google-Formular. Mein "Quick ´n
Dirty"-Launch schaut so aus:


Ich schicke eine EMail auf meine Liste (oder alternative schalte
ich Werbeanzeigen auf Fb, Google, etc) und frage die User, was
die sich wünschen. Dieses sollen die in ein Formular eintragen.


Anschließend werte ich die Formulare aus und schicke eine Email
mit dem Angebot.


Natürlich sind die beiden Emails, das Formular und die Auswertung
des Formulars nach ganz bestimmten Regeln und Kriterien. Aber
diese sind immer gleich.
Millionär werden: 100 Tage lang € 10.000/ Tag zu verdienen sind
auch eine Million... ;)

Das Ergebnis war, dass ich mit ca. 5 Tagen Arbeit - und darin ist
die Wartezeit auf die Antworten schon inbegriffen - mit diesem
Test-Ballon ganz nette 33.983,- Euro Nettogewinn erwirtschaftet
habe. Damit ist das Thema Millionär werden in einem Jahr gar
nicht so weit entfernt. Und das sogar nur mit einem Produkt...


Gut, um ehrlich zu sein muss ich noch sagen, dass ich zum
Abarbeiten dieser Aufträge auch noch mal ca. 3 Tage benötigen
werden. Somit habe ich alles in allem mit einem kurzen
Test-Produkt mit nur 8 Tagen Arbeit ca. 34.000 Euro verdient. Und
natürlich es ist weitestgehend automatisierbar, so dass ich, wenn
ich es künftig erneut umsetze, vermutlich nur ca. 2-3 Tage
benötige. Das wären also rund 10.000 Euro/ Tag. Reingewinn
versteht sich. Kein Umsatz.


Aber ich weiß noch nicht genau, wie oft ich dieses Produkt
anbieten werden. Denn leider kann das nicht voll automatisiert
werden.


Eigentlich müsste ich das nur 100 Tage machen und hätte die eine
Million zusammen. Eben Millionär werden. Aber... nenn mich
verrückt... das ist mir die Arbeit nicht wert... das muss
leichter gehen. Daher suche ich weiter... ;)
Millionär werden: es darf auch leicht gehen... und
automatisiert!

Ich werde mich jetzt erst mal den Umbau meiner Podcast
Meisterschule widmen... bin gespannt, wann ich das fertig
bekomme. Denn der Juli ist bei mir schon vollkommen ausgebucht
und da werde ich gar nichts für mein Business machen können...
ich sag nur: Freizeitstreß.


 


Und jetzt noch was, was mir persönlich sehr am Herzen
liegt, und ich Dir unbedingt erzählen möchte:
Hast Du mitbekommen, dass mein Papi, im stolzen Alter von 82
Jahren, wieder geheiratet hat?

Ich freue mich so wahnsinnig für ihn!


Wenn Du mich schon länger verfolgst, erinnerst Du Dich evtl. noch
an meine Episode 600 "Was wir vom Sterben lernen können. Der
Umgang mit der Ressource Zeit."


Meine Mutti ist damals, nach einer langjährigen
Leidensgeschichte, gestorben, was uns in ein ziemliches Loch
gerissen hat.


Da meine Eltern zum Zeitpunkt von Muttis Tod nicht nur schon
stolze 60 Jahre verheiratet waren, sondern auch wirklich ein Herz
und eine Seele waren, die absolut alles zusammen gemacht haben,
war meine größte Angst, dass mein Papi anschließend eingehen
wird, wie eine vertrocknende Blume. Aber wir haben gemeinsam
gegen den Verlust gekämpft und ihn als Familie gemeinsam so gut
verarbeitet, wie es eben geht.


Und letztes Jahr lernt mein Papi eine etwa gleichaltrige Dame
kennen, welche auch noch ein sehr vergleichbares Schicksal mit
meinem Papi teilt. Was mit gemeinsamen Radtouren anfing, wurde
schnell mehr. Und zwar so viel mehr, dass wir nach ein paar
Wochen eine ganz vorsichtige Fragen vernahmen: "Was würdet ihr
eigentlich sagen, wenn ich noch mal heiraten würde?"


Ich spürte ein bisschen die Unsicherheit in der Frage. Aber meine
Antwort stand blitzschnell fest: "Das wäre ziemlich cool."


Ich freute mich wirklich riesig für meinen Papi, und auch für
mich. Denn von verwelken war schon lange keine Rede mehr. Seit er
mit seiner Ulla unterwegs war, ist er richtig aufgeblüht und
beide verhalten sich, wie verliebte Teenager. Das ist soooo
schön, zu sehen :)


Besonders schön fand ich die Aussage, dass beide mit den
verstorbenen Ehepartnern im Herzen ihren Neuanfang starten
wollen. So hingen bei der Hochzeitsfeier auch 2 große
Portraitbilder der verstorbenen Ehepartner im Saal - und in deren
Wohnungen.


Einmal mehr hat mein Papi mir gezeigt, warum er ein
Vorbild für mich ist.


Bedingungslose Liebe für den Seelen-Partner, bis zum Tod.

Auch in schweren und fast aussichtslosen Situationen nicht
aufgeben, sondern das Beste draus zu machen und weiter an das
Gute glauben.

Offen sein für die Zukunft.

Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es
nicht das Ende.



In diesem Sinne wünsche ich meinem Papi und seiner Ulla von
Herzen alles Gute und noch viele glückliche Jahre.


Was können wir alle davon lernen?


Ich habe schön öfters mitbekommen, dass Kinder wirklich Streß
machen, wenn der überlebende Ehepartner neu heiraten will.


Hier ist meine Bitte an all jene, die damit ein Problem
haben:


Hört mal in Euch rein, warum ihr was dagegen habt? Was spricht
dagegen? Warum darf der Vater/ die Mutter nicht noch mal
glücklich werden? "Bis das der Tod uns scheidet.", lautet das
Versprechen. Und das wurde gehalten. Der verstorbene Ehepartner
wird immer ein Teil des Lebens bleiben und ein Ja zu einem neuen
Partner ist kein NEIN zum verstorbenen Ehepartner, sondern ein JA
zum Leben und zum Glücklich sein. Und dieses Recht sollte man
niemanden verwehren.


Ach ja, und sollte man sich mal negativ gegen die neue Eher/
Partnerschaft der eigenen Mutter oder des Vaters geäußert
habe...  es kein Zeichen von Schwäche, sie zu entschuldigen.
Sondern ein Zeichen von Stärke und auch davon, dass die Liebe
wichtiger ist, als das Ego!


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Mehr Freiheit, mehr Geld und mehr Spaß mit DEINEM eigenen
Podcast. Erfahre jetzt, warum es auch für Dich Sinn macht, Deinen
eigenen Podcast zu starten.


Jetzt hier zum kostenlosen Podcast-Workshop
anmelden: http://Podcastkurs.com


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


 


So fing alles an. Hier geht´s zur allerersten
Episode von TomsTalkTime.com - DER Erfolgspodcast.
Und ja, der Qualitätsunterschied sollte zu hören sein. Aber hey,
dass war 2012... :)
001 – Willst Du mehr Erfolg im Leben?

 


Erfolg kann man lernen. Jeder. Im Erfolgspodcast TomsTalkTime von
Tom Kaules lernst Du in inspirierenden Interviews und einzelnen
Storys die Strategien von erfolgreichen Unternehmern und
Prominenten. Du lernst in Experten-Interviews wie erfolgreiche
Menschen erfolgreich geworden sind und warum sie erfolgreich
bleiben. Wie sie den richtigem Umgang mit Erfolg und auch den
Umgang mit Niederlagen gelernt haben. Das richtige Mindset ist
wichtig, um richtig viel Geld zu verdienen, glückliche
Beziehungen führen, mit sich selbst im Einklang zu sein und
dadurch Beruf und Familie bestens miteinander vereinbaren zu
können. Einschalten. Zuhören. Sich motivieren und Inspirieren.
Lernen. Tun. Erfolg haben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: