Wie wir der Korruption in Österreich zu Leibe rücken könnten – #548

Wie wir der Korruption in Österreich zu Leibe rücken könnten – #548

Christina Jilek warf ihren Job als Ibiza-Staatsanwältin der WKStA hin, weil der politische Druck zu groß wurde. Der ehemalige Chef der Antikorruptionsbehörde BIA, Martin Kreutner, wurde in seinem Amt nicht verlängert, weil er dort ermitteln wollte, ...
57 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit Raimund Löw

Beschreibung

vor 1 Monat
Christina Jilek warf ihren Job als Ibiza-Staatsanwältin der WKStA hin, weil der politische Druck zu groß wurde. Der ehemalige Chef der Antikorruptionsbehörde BIA, Martin Kreutner, wurde in seinem Amt nicht verlängert, weil er dort ermitteln wollte, wo es der Politik wehtat. Im Gespräch mit FALTER-Chefredakteur Florian Klenk erklären die beiden, wieso sie das neue Anti-Korruptions-Volksbegehren unterstützen Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: