#144 Du musst für Wunder nicht perfekt sein

#144 Du musst für Wunder nicht perfekt sein

33 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat
Im Coaching passiert es des Öfteren, dass meine Klientinnen oder Klienten irgendwann einen Punkt erreichen, an dem sie bemerken, dass sie in alte Muster zurückfallen, die sie längst überwunden glaubten. Oft ist das ein Moment des Schreckens für uns. Wir bemerken, dass wir immer noch stolpern, nicht so weit sind, wie gedacht und damit immer noch nicht perfekt. Ja sogar manchmal auch gefühlt wieder einen Schritt zurück gemacht haben.  Falls du dich in dieser Beschreibung auch wiederkennst, dann tue bitte dies: Sei gütig zu dir. Keiner von uns ist perfekt, sonst wären wir nicht hier. Das wird auch gar nicht von uns verlangt. Wunder brauchst du ja grade, weil du nicht perfekt bist. Der einzige Anteil, der solch einen Anspruch an uns hat, ist das Ego. Schon wieder sind wir auf einer Suche (dieses Mal nach Perfektion), die niemals erfüllt werden kann. Wir erinnern uns: „Ein Kurs in Wundern“ sagt, dass das Motto des Ego lautet: „Suche, aber finde nicht.“

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: