Testosteron: Zu viel zu wenig oder gerade richtig?

Testosteron: Zu viel zu wenig oder gerade richtig?

Vorneweg: Die allermeisten Männer haben einen normalen Testosteronwert. Klar, bei jungen Männer ist er etwas höher, bei älteren etwas niedriger. Allerdings verändert sich der Testosteronwert den ganzen Tag über. 
5 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat
Vorneweg: Die allermeisten Männer haben einen normalen Testosteronwert. Klar, bei jungen Männer ist er etwas höher, bei älteren etwas niedriger. Allerdings verändert sich der Testosteronwert den ganzen Tag über.  Gemessen wird der Testosteronwert über das Blut, und zwar nüchtern. Gerade weil er starken Schwankungen unterliegt, wird er mehrmals gemessen, sagt Roman Trepp, Endokrinologe am Berner Inselspital. Die allermeisten Männer haben einen normalen, aber eben einen etwas schwankenden Testosteronwert. Wie zeigt sich zu wenig Testosteron? Allen voran an der mangelnden Libido, sagt Trepp. Auch Müdigkeit und depressive Verstimmungen werden beobachtet. Beim Sport gibt's trotz intenstivem Training keine oder kaum Musekln, so der Experte. Hände weg von Selbsttest und Testosteronpräparaten aus dem Internet Die Selbsttests im Internet, die auf Fragen basieren, zeigen schnell einen Testosteronmangel auf. Wer ist nicht ab und zu müde oder abgeschlagen? Ob das Testosteron zu niedrig oder gar zu hoch ist (das kommt sehr selten vor), kann nur der Arzt nach einer eingehenden Untersuchung feststellen. Entsprechend kann nur der Spezialist die richtige Therapie verschreiben. Deshalb Hände weg von Präparaten, die im Internet angepriesen werden.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: