#026 Wir sind zu dritt! - Unsere Hausgeburt

#026 Wir sind zu dritt! - Unsere Hausgeburt

48 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Hi, Griaß Di und Servus. Schön, dass du wieder da bist.


Heute wollen wir ein sehr intimes, emotionales Thema mit dir
teilen, und ich (Tatjana) muss dazu sagen, dass wir auch erst
jetzt (nach drei Wochen Wochenbett) bereit waren, darüber zu
sprechen, ohne gleich wieder in Freudentränen auszubrechen - und
zwar unsere Hausgeburt.


Die Geburt an sich ist leider in unserer Gesellschaft mit viel
Negativinfo behaftet, und ich, gerade in meiner Phase der
Schwangerschaft, oft erleben durfte und mit bekommen habe, dass
Frauen oft gänzlich das Vertrauen in ihren Körper und ihre
Urinstinkte verloren haben.


Mit dieser Folge wollen wir dir einfach ein Stück mehr wieder
näher bringen, dass das Gebären eines der natürlichsten Vorgänge
in unserer Natur ist, und wir uns wieder darauf besinnen dürfen,
dass wir als Frauen das Recht haben, unser Kind so auf die Welt
zu bringen, wie wir uns dabei am Wohlsten fühlen. Egal wie und wo
das sein mag. Für die eine mag es das Krankenhaus sein, oder das
Geburtshaus - für uns waren es unsere eigenen vier Wände.


Eine Geburt kann und darf sicher und ein ganz einzigartiges,
wundervolles Erlebnis sein/werden, und das wünschen wir jeder
Frau, jedem Elternpaar von ganzem Herzen.


Deshalb war es uns ein Anliegen, hier mit dir unser positives
Erlebnis zu teilen. Dir auch etwas im Detail zu schildern, wie es
dazu kam, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, dass man
zuhause gebären darf, und warum wir uns immer wieder für diesen
Schritt entscheiden würden.





Viel Spaß beim Zuhören.


Love al(l)ways, Tatjana & Stefan





Get in touch: @_nana_ste @therunningmuinz oder für den Soulletter
über www.yoganana.at

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: