#32 Die UEFA Euro 2020

#32 Die UEFA Euro 2020

31 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
51 Partien in elf Ländern – die aufgrund der Pandemie um ein Jahr verschobene Europameisterschaft geht neue Wege. Erstmals gibt es kein Gastgeberland (oder mehrere Gastgeberländern, die gemeinsam Ausrichter sind); stattdessen werden die Spiele quer über den Kontinent verteilt ausgetragen, von Glasgow bis nach Baku. Warum wird die UEFA Euro 2020 in so vielen Ländern ausgetragen? Könnte die Corona-Variante „Delta“, die sich in Großbritannien zunehmend ausbreitet, zum Problem werden? In welchem Maße sind Zuschauer in München und weiteren Städten erlaubt? Wie ist grundsätzlich die Idee einer „paneuropäischen“ Europameisterschaft zu bewerten? Und, die wichtigste Frage: Wer wird Europameister? Diese und weitere Fragen beantworten wir euch. Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook, Instagram und Twitter. Vielen Dank! Kanzleramtsminister Helge Braun zu aktuellen Einreisebestimmungen aus Großbritannien mit Bezug zur EM: https://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-kanzleramtsminister-em-kann-man-jetzt-gut-durchfuehren-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210605-99-877126 Zum Thema Pressefreiheit in Aserbaidschan mit dem Spielort Baku: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/aserbaidschan

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: