Autistin und Lehrerin – kann das passen? JEIN.

Autistin und Lehrerin – kann das passen? JEIN.

Meine "typisch untypische" Berufsbiographie
1 Stunde 27 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Diese Folge ist eine „Brücken-Folge“, sie stellt die Verbindung zwischen der letzten (Barrierefreiheit in Ausbildung und Beruf) und der nächsten Folge (Barrierefreiheit in Schule) her. Vier Jahre nach meiner Diagnose als Asperger-Autistin und zwei Jahre nach meiner Frühpensionierung gebe ich eine Antwort auf die Frage, ob Autistin und Lehrerin zusammenpassen kann. Warum die Antwort weder ein klares „Ja“, noch ein klares „Nein“ enthält, verdeutliche ich an meinem eigenen beruflichen Werdegang als Lehrerin. Obwohl natürlich individuell, zeigt er dennoch autismusspezifische Charakteristika auf. Meine beruflichen Erfahrungen sind vergleichbar mit denen autistischer Menschen auch aus ganz anderen Bereichen. AUFBAU der Folge: EINLEITUNG 1. „Typisch untypisch“: Meine Berufsbiographie 1:21 – 4:08 2. Warum wollte ich ausgerechnet Lehrerin werden? 4:09 – 10:45 3. Herausforderungen: soziale Kontakte ohne Ende…! 10:46 – 16:24 4. meine Stärken: die Unterrichtsentwicklung und meine besondere Beziehung zu den Schüler*innen 16:25 – 25:53 MEIN SCHULALLTAG ALS AUTISTISCHE LEHRERIN - GANZ KONKRET UND ANSCHAULICH 5. Die reiz-volle Schule 25:54 – 39:41 6. Nach der Stunde ist vor der Stunde: ohne Vorbereitung geht gar nichts! 39:42 – 43:52 7. Routine? Gibt es in Schule nicht. 43:53 – 49:44 8. Der Druck wurde immer größer 49:45 – 1:04:02 9. Und dann ging es "plötzlich" nicht mehr… 1:04:03 – 01:18:59 FAZIT 10. Autistin und Lehrerin – kann das passen? JEIN. ab 01:19:00 *** www.mit-meinem-ganzen-sein-autistisch.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: