OHN Podcast #5/21 - Thomas Ropel: „ Amazon hat extrem hohe Margen im Advertising-Bereich“

OHN Podcast #5/21 - Thomas Ropel: „ Amazon hat extrem hohe Margen im Advertising-Bereich“

Was Amazon anfasst, wird oft zu Gold und was noch…
27 Minuten
Podcast
Podcaster
Alles E-Commerce, oder was? Im OnlinehändlerNews-…

Beschreibung

vor 1 Monat
Was Amazon anfasst, wird oft zu Gold und was noch kein Gold ist, hat Amazon meist noch nicht angefasst. So wie lange Zeit den Advertising-Bereich. Werbung fristete beim Handelsriesen lange Zeit ein Schattendasein, welches Potenzial darin schlummert, erkannte aber früh ein kleines StartUp aus Deutschland. Sellics heißt das Unternehmen, das längst nicht mehr klein und längst der größte Advertising-Partner von Amazon ist. Thomas Ropel ist der Chief Marketing Officer (CMO) von Sellics und spricht im OHN Podcast darüber, wie Sellics diese Position erreicht, aber auch darum, wie sich der Stellenwert von Advertising bei Amazon über die Jahre verändert. Mittlerweile ist es ein Milliardengeschäft und auch, wenn Google und Facebook noch weit weg sind: Die Wachstumsraten sind enorm und mit dem dritten Platz gibt sich Amazon nur selten zufrieden – schon gar nicht, wenn ein Bereich derart lukrativ ist. „Amazon hat extrem hohe Margen im Advertising-Bereich“, erklärt Ropel. Darum habe Amazon auch „ein riesiges Interesse daran, den Advertising-Bereich weiter zu vergrößern.“ Auch über Sellics selbst sprechen wir natürlich, und klären, warum der Benchmarker – ein Tool des StartUps, das für Händler ganz nebenbei enorm sinnvoll sein kann – gerade erst mit 20.000 zusätzlichen Produktkategorien gefüttert wurde – Thomas Ropel erklärt, wie diese Zahl zustande kommt. Bild: RightFramePhotoVideo / Shutterstock.com

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: