08 Den Willen anderer brechen: Was sich hinter der Kontrolle verbirgt.

08 Den Willen anderer brechen: Was sich hinter der Kontrolle verbirgt.

The universe in me
10 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Diese Folge ist etwas für dich, wenn dich das Thema den eigenen Willen durchsetzen anspricht. Wenn du vielleicht den Willen anderer oder deinen eigenen durch permanente Kontrolle im Außen - ob bewusst oder unbewusst, in deinem Leben erzeugst. Das meine ich weder positiv noch negativ, denn es steht hinter allem eine für dich positive Absicht. Doch frage dich einfach - hilft dir diese Absicht (noch)? Dies gilt es zu betrachten. Und ist der Weg, den du für dich und andere wählst dabei ein glückliches Leben zu führen, dir selbst und anderen in Wertschätzung auf Augenhöhe zu begegnen oder strengt dich das alles eher an? Mit diesem Thema spreche ich, vor allem Eltern mit ihren Kindern an. Obwohl auch in Partnerschaften dieses Thema häufig eine Rolle spielt. Denn unsere Themen begegnen uns überall in unserem Leben.  Wie oft schreiben wir Kindern oder unserem Partner oder selbst unseren Eltern vor, was sie zu tun oder zu lassen haben. Und wie oft ist dahinter einfach nur die Absicht unsere eigenen Ängste und Befürchtungen zu vermeiden. Ob durch äußere Kritik, Vorteile oder Meinungen. Wie oft nehmen wir anderen dadurch ihre eigenen Erfahrungen und ihre Selbstbestimmung? Können wir es schaffen zu lernen andere so zu lassen wie sie sind? Sind wir schon bereit dazu? Können wir damit die Menschen, die wir lieben verschonen und schlichtweg bei uns selbst anfangen? Uns selbst zu beobachten. Was es mit uns zu tun hat? Denn allzu oft, verbiegen und brechen wir die Menschen die wir lieben (oft unbewusst) nur, damit wir anderen gefallen oder wir das Gefühl haben etwas "richtig zu tun". Ein guter Vater oder eine gute Mutter sind. Ein guter Partner/ eine gute Partnerin. Doch was heißt das denn überhaupt? Und zu welchem Preis wollen wir das schaffen? Wie weit sind wir bereit gegen uns selbst und die Menschen, die wir lieben zu gehen, damit wir im außen gefallen und gemocht werden?  Was müsste geschehen, damit wir aufstehen und sagen: Jetzt ist genug. Für uns selbst, für unsere Kinder, für die Menschen, die wir lieben. In Liebe! Nicht gegen, sondern für. Alles, ja alles in deinem Leben beginnt in dir. Jede Handlung, jede Reaktion, jedes Gefühl - beginnt in dir. Von Herzen zu dir. Deine Josefine von Mindset:Trust. Mehr über mein Wirken findest du hier: https://linktr.ee/mindset_trust

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: