Konkrete Wege der inneren Befreiung.

Konkrete Wege der inneren Befreiung.

45 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Diesmal wird es besonders praktisch. Denn in dieser Episode beschreiben wir mehrere Wege, um das innere Wesen mehr und mehr zu befreien. Als erstes teilt Andres die Erfahrungen seiner soeben beendeten Fastenzeit. Er erlebte das Fasten als einen Weg, um innerlich spürbar klarer und kraftvoller zu werden. Beispielsweise indem Ängste, Sorgen und Zweifel, die ihn bisher auf vielen Ebenen blockierten, plötzlich keine Nahrung mehr bekamen und somit an destruktivem Einfluss verloren. Während des Fastens erlebte er zudem Veränderungen in seiner Partnerschaft, die in einem wundervollen Einfach-Miteinander-Sein mündeten. Nun braucht es kein Performen, irgendetwas darstellen oder leisten müssen mehr, sondern bereits das pure ZusammenSein ist ebenso nährend wie erfüllend. Auch die anderen Beziehungen in seinem Leben wurden von diesem inneren Befreiungsprozess positiv beeinflusst. Anhand dieser Erfahrungen zeigen sich die vielfältigen Wechselwirkungen, die sich ergeben, wenn wir uns bewusst der inneren Reinigung widmen und uns damit die Räume schaffen, in dem sich unser wahres Sein entfalten kann. Beim Thema "Fasten" sprechen wir auch über den enormen Einfluss, den Essen auf unser Fühlen im Speziellen sowie unser Leben im Allgemeinen hat. Ebenso reflektieren wir die verschiedenen Ernährungskonzepte und -dogmen, die in unsere Welt kursieren. Für uns ist elementar, dass du dabei deiner inneren Stimme folgst – fernab aller Ideologien und Theorien: Denn dein Körper weiß genau, was er will und braucht. Michael erläutert einen weiteren Freiheitsweg, indem du dich ganz bewusst mit den einzelnen Ebenen und Anteilen des eigenen Wesens befasst. Denn so kann sich immer klarer differenzieren, was gerade in dir geschieht und somit kannst du bewusst wählen. Die bewusste Wahl schenkt dir gleichzeitig weitere Möglichkeiten für innere Freiheit. Zudem vermitteln wir, welcher Freiheitsgrad sich eröffnet, wenn ich einfach wahrhaftig bin. Wenn ich mich mit dem zeige, was gerade in mir ist. So klar und so konkret wie möglich. Wenn ich nichts mehr umschiffe oder versuche Konflikte über Nebenkriegsschauplätze auszufechten, was ohnehin vergeblich ist. Lass dich von uns inspirieren, um dir einen immer größeren Grad an Freiheit und somit Lebensfreude sowie Lebensgenuss zu eröffnen. Es ist ein wundervoller Weg, der von Moment zu Moment mehr Faszination entfaltet.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: