#35 mit Markus Münch – Ex-Spieler

#35 mit Markus Münch – Ex-Spieler

Heute auf den Tag genau vor 25 Jahren, am 18. Mai…
1 Stunde 18 Minuten
Podcast
Podcaster
Herzlich willkommen beim Werks11-Podcast, dem off…
vor 1 Monat

Beschreibung

Heute auf den Tag genau vor 25 Jahren, am 18. Mai 1996, ist Bayer 04 knapp dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgangen. Am 34. Spieltag empfing die Werkself im Ulrich-Haberland-Stadion den 1. FC Kaiserlautern zum ultimativen Abstiegs-Endspiel. Hätten die Gäste gewonnen, wäre Bayer 04 aus dem Fußball-Oberhaus abgestiegen… Doch so kam es nicht: Markus Münch erzielte in der 82. Minute den vielumjubelten Treffer zum 1:1-Endstand und rettete die Werkself vor dem Fall in die Zweitklassigkeit. „Letztlich war ich einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort, aber natürlich habe ich auf den Abpraller spekuliert“, erzählt der Schütze des vermeintlich wichtigsten Treffers der schwarz-roten Vereinsgeschichte in der neuen Folge des „Werks11 Podcast“. Die Szene vor dem Treffer hat der 48-Jährige auch ein Vierteljahrzehnt später noch genau vor Augen: „Ich habe gesehen wie Mike Rietpietsch den Ball bekommt und gewillt ist, aufs Tor zu schießen. Und dann gab es für mich nur einen Gedanken: ‚Egal, wo der Ball hingeht, versuche auf den Abpraller zu gehen‘. Und so ist es dann auch gekommen.“ Neben dem Abstiegs-Endspiel und seinem Tor spricht Markus Münch in Folge 35 des „Werks11 Podcast“ mit Moderator Niko Hartmann über seine zwei Jahre unterm Bayer-Kreuz (75 Pflichtspiele, 4 Treffer), seine ereignisreiche Fußballer-Karriere (u.a. Bayern München, Besiktas Istanbul, Panathinaikos Athen) sowie sein heutiges Leben in Frankreich, wo er seit mehreren Jahren hauptberuflich als Pferdezüchter und Galoppertrainer arbeitet. Es wartet wieder einmal eine spannende Folge auf euch. Hört rein!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: