Interview mit Lehrerin Kerstin Schröter über "Journalismus macht Schule" sowie medienpädagogische Erfolge und Wünsche

Interview mit Lehrerin Kerstin Schröter über "Journalismus macht Schule" sowie medienpädagogische Erfolge und Wünsche

28 Minuten
Podcast
Podcaster
Podcast zu Kommunikation und Medien

Beschreibung

vor 5 Monaten
In Ausgabe zehn von jot:cast stellt die Hamburger Lehrerin Kerstin Schröter "Journalismus macht Schule" vor. Sie engagiert sich für das bundesweite Projekt und bildet zudem regelmäßig Kolleginnen und Kollegen sowie Eltern im Bereich Medienpädagogik aus und fort. Das hat seinen guten Grund, denn in ihrem ersten Berufsleben war Kerstin Schröter acht Jahre als freie Journalistin für Radio und Zeitung tätig. Ihre Kompetenz hat sie auch in den Aufbau des von der TU Harburg (Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik) betriebenen digital.learning.lab eingebracht. Was es mit "Journalismus macht Schule" auf sich hat, wie sie erfolgreich journalistisches Arbeiten als Unterrichtsmethode einsetzt und warum man Fake News in jedem Schulfach bereits ab der Grundschule thematisieren kann, erzählt sie im Podcast. Des Weiteren spricht Kerstin Schröter über Aha-Effekte bei Schülerinnen bei Schülern in puncto Urheberrechte und ihre eigenen Pläne für einen Medienkompetenz-Podcast.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: