Ära Markl beim ADAC geht zu Ende

Ära Markl beim ADAC geht zu Ende

8 Minuten
vor 1 Monat

Beschreibung

Vor sieben Jahren geriet der ADAC in eine tiefe Krise. Auslöser waren die Manipulationen rund um den Autopreis "Gelber Engel". Der Automobilclub musste um seinen Vereinsstatus bangen. Damals übernahm der Mediziner August Markl das Ruder. Er restrukturierte den ADAC. Diesen Umbau bezeichnete Markl im "B5-Interview der Woche" als abgeschlossen. Mittlerweile schreibt der Verein auch wieder schwarze Zahlen. Daneben sorgte Markl für einen Imagewandel. Man wolle nicht mehr nur ein reiner Autofahrerclub sein, sondern ein Mobilitätspartner für alle Mitglieder. Markl gibt heute, nach sieben Jahren an der Spitze, bei der ADAC- Hauptversammlung sein Amt ab. Unser Moderator Gabriel Wirth hat mit ihm gesprochen.
15
15
:
: