Was tun, um junge Menschen vor Corona zu schützen?

Was tun, um junge Menschen vor Corona zu schützen?

Virologe Prof. Dittmer im Gespräch mit Andreas Fettig
36 Minuten
Podcast
Podcaster
Mit Prof. Dittmer und Julia Neikes

Beschreibung

vor 2 Monaten
Junge Menschen haben über ein Jahr lang "stillgehalten", was das Impfen angeht. Jetzt sind die Unter-60-Jährigen an der Reihe. Zur Verfügung steht nun vor allem der Impfstoff von Astrazeneca. "Das ist ein guter Impfstoff", so Prof. Ulf Dittmer, Leiter der Virologie am Uniklinikum Essen. "Er ist genau so wirksam wie RNA-Impfstoffe." Aber es gebe eben auch das Risiko von Nebenwirkungen, z.B. einer Sinusvenenthrombose, die vor allem bei jüngeren Menschen auftreten. Wir fragen deswegen in der heutigen Podcast-Folge von "Das Corona-Update von NRW": Was tun, um junge Menschen vor Corona zu schützen? Außerdem: Prof. Dittmer kritisiert die Verwendung des Wortes "Triage" während der Pandemie in Deutschland; die aktuelle Infektionslage als „stabile Trendwende“; Impfungen bei Schwangeren. Wenn Sie eine Frage an Prof. Dittmer haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an: coronafragen@funkemedien.de Hier können Sie den Corona-Newsletter abonnieren: [www.waz.de/corona-newsletter](http://www.waz.de/corona-newsletter) Moderation: Andreas Fettig; Redaktion: Andreas Fettig und Theresa Langwald; Produktion: Jan Reckweg

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: