#02 Franziska über Mut und die Liebe zu sich selbst

#02 Franziska über Mut und die Liebe zu sich selbst

42 Minuten
Podcast
Podcaster
vor 1 Monat

Beschreibung

Es scheint, in Franziskas Welt hat ein Tag 48 Stunden. Die Berlinerin ist Mutter von drei Kindern, steht voll im Berufsleben und engagiert sich zudem ehrenamtlich für die Aidshilfe. Mit ihrer HIV Infektion lebt sie seit 1999 und geht sowohl in ihrem Privatleben wie auch in ihrem Job offen damit um.  Wie sie zu einem selbstverständlichen Umgang mit HIV gekommen ist, was für Erfahrungen sie damit gemacht hat und warum es für sie nur diesen einen Weg gibt, sich selbst treu zu sein, erzählt Franziska im Gespräch. Selbstverständlich positiv ist der Podcast für ein aktives, offenes und selbstbewusstes Leben mit HIV. Alle zwei Wochen treffen sich die Moderator*innen Heike und Dominik mit Menschen aus der HIV Community zum Gespräch. Sie wollen herauszufinden, was hilfreich war, für ein selbstverständliches Leben mit HIV. Dabei stellt sich stets die Frage: Was bedeutet ein selbstverständlich positives Leben mit HIV überhaupt?  Die Gäst*innen der Podcasts erzählen persönliche Geschichten über Erfolge aber auch Rückschritte und deren Bewältigung. Der Podcast, der sich an erster Stelle an Menschen mit HIV richtet, möchte hier Ratgeber sein, unterstützen und auf dem Weg zur Selbstverständlichkeit stärken. Der Podcast ist das zentrale Element der gleichnamigen Kampagne, mit der eine Diskussion in der positiven Community über die individuelle aber auch gesellschaftliche Bedeutung eines offenen und selbstverständlichen Lebens mit HIV anregt werden soll.  Weitere Informationen zur gesamten Kampagne und den verschiedenen Möglichkeiten sich zu beteiligen, gibt es unter www.selbstverständlichpositiv.de.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: