E-Bike-Occasionen: So finden Sie ein gutes Schnäppchen

E-Bike-Occasionen: So finden Sie ein gutes Schnäppchen

Neue E-Bikes haben ihren Preis. Mittlerweile gibt es aber viele Occasionen auf dem Markt. Sie können das Portemonnaie enorm schonen, aber nur dann, wenn das Velo in Schuss ist und vor allem der Akku seine beste Zeit noch nicht hinter sich hat.
5 Minuten
Podcast
Podcaster
vor 1 Monat

Beschreibung

Neue E-Bikes haben ihren Preis. Mittlerweile gibt es aber viele Occasionen auf dem Markt. Sie können das Portemonnaie enorm schonen, aber nur dann, wenn das Velo in Schuss ist und vor allem der Akku seine beste Zeit noch nicht hinter sich hat. Die Preise für Occasionen sind attraktiv Die Entwicklung E-Bike-Technik ist im vollen Gange, immer wieder kommen neue Modelle auf den Markt. Das zieht mit sich, dass Ersatzteile schnell einmal nicht mehr erhältlich sind. Ausserdem hat der Akku – das teuerste Teil am Velo – eine begrenzte Lebenszeit. Daher verlieren E-Bikes schnell an Wert. Ein TCS-Vergleich des Online-Occasionsangebotes hat ergeben: Im Schnitt ist ein E-Bike nach einem Jahr rund zwei Drittel des Neupreises wert, nach zwei Jahren noch die Hälfte. Tipps für den Kauf Die Freude über einen günstigen Kaufpreis währt kurz, wenn kurze Zeit später das E-Bike seinen Geist aufgibt. Achten Sie daher beim Occasions-Kauf auf folgendes: 1. Sind für das E-Bike noch Ersatzteile erhältlich? Prüfen Sie daher als erstes, ob für Ihr Wunsch-E-Bike weiterhin Ersatzteile verfügbar sind vor allem der Akku. Hier sollten Sie auch auf die Preise achten. Akkus kosten teilweise über 1000 Franken. Bedenken Sie zudem immer: Auch wenn sich im Moment nach wie vor Ersatzteile finden lassen: Es gibt keine Garantie, dass das jahrelang so bleibt. 2. Kaufen Sie ein Occasions-E-Bike nicht ungesehen: Stellen Sie dem Verkäufer Fragen. Zum Beispiel: Wann war der letzte Service? Wie viele Kilometer wurden gefahren? Gab es Stürze? Wurde etwas ersetzt? Nehmen Sie das E-Bike in Augenschein: Gibt es Flickstellen? Lassen sich Display und Akku einfach entfernen und wieder anbringen? Gibt es Roststellen an den Kontakten am E-Bike? Und so weiter. 3. Eine Probefahrt ist unerlässlich: Testen Sie das Occasions-E-Bike und prüfen Sie, ob es Ihnen überhaupt liegt, ob Sie bequem sitzen. Achten Sie während der Fahrt zum Beispiel darauf, ob die Unterstützung gleichmässig ist oder ob der Motor immer mal wieder ruckelt. Setzt der Motor schnell ein oder erst mit Verzögerung? Macht das E-Bike komische Geräusche? Eine detaillierte Checkliste mit weiteren Punkten, die Sie beim Occasions-E-Bike prüfen sollten, finden Sie unten. Die verbleibende Lebensdauer des Akkus Leider sieht man dem Akku nicht an, ob er seine besten Tage schon hinter sich hat. Man muss sich auf die Aussagen des Verkäufers oder der Verkäuferin verlassen. Ein wichtiger Hinweis gibt das Alter des Akkus. Im Durchschnitt funktioniert er fünf bis sechs Jahre. Wer es genau wissen will, kann versuchen, das E-Bike bei einem Fachhändler «auslesen» zu lassen. Im Diagnosebericht ist dann sichtbar, wie oft der Akku geladen wurde. Je nach Modell ist auch ersichtlich, wie viele Kilometer mit dem Bike gefahren wurden. Und wenn das Occasions-E-Bike schon beim Fachhändler steht, lohnt es sich allenfalls, einen General-Check durchführen zu lassen, um mehr über den Allgemeinzustand zu erfahren. Nicht vergessen, vorher die Kosten dafür abklären.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Beami
Basel
15
15
:
: