Ep. 40 - Die "out of cam" jpeg Fotografie

Ep. 40 - Die "out of cam" jpeg Fotografie

1 Stunde 47 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten
Bei kaum einer Sache wird so sehr die Nase gerümpft wie wenn man sagt, dass man „out of cam“ jpeg fotografiert. Und — klar — man muss auch wirklich wissen, was man macht, wenn dabei gute Bilder entstehen sollen. Unser heutiger Gast, Peter Müller, zeigt perfekt, dass man in dem Fall nicht unterscheiden kann, ob es RAW oder ooc jpeg Bilder sind, die der Betrachter dort sieht. Wie er das schafft, warum er ooc jpeg vorzieht und worauf man achten muss, erzählt er in dieser Folge.
Die Shownotes und Diskussionsmöglichkeiten zu jeder Folge findest Du auch auf https://studio.kreativkommune.org/podcast — dort haben wir für Dich auch die Unterstützungsmöglichkeiten, z.B. via Steady (https://steadyhq.com/de/schlicksbier) zusammengestellt, mit denen Du uns helfen kannst, wenn Dir dieser Podcast gefällt.


Peter Müller
Homepage: http://www.pem-photography.de
Facebook: https://www.facebook.com/p.muellerphotography
Instagram: https://www.instagram.com/peterulimax


Für Fuji-Fotografen:
„22 JPEG-Rezepte für Fujifilm X-Kameras: mit JPG einzigartige Bildlooks erzeugen“ - https://amzn.to/32WMsf6


Die angesprochenen Dokumentationen
über Helmut Newton: https://amzn.to/3exDuvW
über Peter Lindbergh: https://amzn.to/3hkMeaJ


Weitere Podcasts von Erik: https://www.schlicksbier.com/podcast/


Alle Amazon-Links auf dieser Seite sind sind sogenannte Affiliate-Links / Werbung. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link / Werbung klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis in keiner Weise.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: