Handwerkerfrühstück - Folge 21: Jan Lutz (Johanniter)

Handwerkerfrühstück - Folge 21: Jan Lutz (Johanniter)

57 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Innovationspodcast für das Handwerk
vor 1 Monat

Beschreibung

Guten Morgen liebe Handwerker, in dieser Folge sprechen wir mit Jan Holger Lutz von der Offshore-Rettung der Johanniter. Was hat diese Branche mit dem Handwerk zu tun? Was macht Jan wer er nicht grad an einem Helikopter hängt? Und warum haben sich Jan und Mark bei den Rhetorikhelden in Hannover getroffen? Diese und viele weitere Fragen wurden in der aktuellen Folge geklärt.  Viel Spaß bei diesem spannendem und unterhaltsamem Gespräch.  00:00 Vorstellung Jan Holger Lutz und seine Tätigkeit bei der Johanniter Offshore- Rettung.  03:24 Abstand halten ist schwierig, wenn zwei Handwerker ihren Kopf in eine Maschine halten. Wie hat die Johanniter trotz der Pandemie ihre Arbeit geschafft.  5:00 Teamwork auf dem Schiff und wie kann das digital unterstützt werden.  Das Internet auf hoher See ist besser als auf dem Dorf. 8:20 Ein perfekter Arbeitstag beginnt für Jan, wenn er sich aus dem Helikopter stürzt.  Doch auch die Teamleitung gibt ihm das Gefühl etwas Gutes zu tun. Wie steuert man sein Team und wie kann die Digitalisierung hier unterstützen. Wie motiviere ich meine Mitarbeiter zu einer guten Dokumentation und was sind die Vorteile der digitalen Abwicklung.  Anhand von vorgefertigten Feldern kann vieles vereinfacht werden.  Jans Prinzip: Vorteil-Merkmal-Referenz. 23:42 Wie sieht Jans Unternehmen aus, wenn er alles selbst entscheiden kann? Ein scheiß Prozess, bleibt auch digital ein scheiß Prozess.  Das heißt alles beginnt mit der Analyse der einzelnen Prozesse. Und ein Ziel muss klar sein. Was möchte ich wirklich, wirklich erreichen.  Der Mensch steht im Mittelpunkt der Digitalisierung. Das ist auch der Kerngedanke von New Work.  Wir sparen durch die Digitalisierung Zeit ein, um Mitarbeitern Raum zu geben.   31:45 D.N.A der Zukunftswerker, Digitalisierung, New Work und Angebotskalkulation. Was ist für Jan New Work? Es geht darum neue Wege zu finden, um den Einklang zwischen Arbeit und dem Privatleben zu schaffen. 33:30 Jan und Mark besuchen den Workshop der Rhetorikhelden, was ist für die beiden wichtig? Es ist der Austausch in der Gruppe und die Erkenntnis das wir alle an den gleichen Themen arbeiten.  New Work ist heute wichtig geworden, da sich die Arbeitswelt verändert. Es gibt immer mehr neue Medien, daher müssen sich die Unternehmen darauf einstellen. Es geht darum die Mitarbeiter von einem Unternehmen zu überzeugen, damit sie sich für dieses entscheiden und danach dann auch bleiben.  54:02 Warum würde der 15 jährige Jan eine Ausbildung im Handwerk machen?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: