Zur Zukunft des wissenschaftlichen Bloggens. Ein Ausblick

Zur Zukunft des wissenschaftlichen Bloggens. Ein Ausblick

Weblogs in den Geisteswissenschaften - Oder: Vom Entstehen einer neuen Forschungskultur - III. Themen, Praxis und Beispiele geisteswissenschaftlicher Blogs
22 Minuten

Beschreibung

vor 10 Jahren
Die wissenschaftliche Fachkommunikation hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Zu den traditionellen Medien des fachlichen Austausches wie Bücher und Fachzeitschriften sind neue Formen der Kommunikation wie Mail, Blogs, Twitter und Facebook gekommen. Lange Zeit war die Diskussion von der Frage geprägt, welche Kanäle sich durchsetzen und welche an den Rand gedrängt werden könnten: Verschwindet das Buch? Braucht es noch Fachzeitschriften? Soll man als Wissenschaftler bloggen oder nicht? Doch die Frage müsste vielmehr lauten: Welcher Kanal hat welche Vorzüge und wie lassen sich die verschiedenen Vorteile kombinieren? Dieser Beitrag zeigt, wie die Zukunft des wissenschaftlichen Bloggens unter diesem Aspekt ausschauen könnte.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: