#050 »Making strange. Wenn der Moment kippt.«

#050 »Making strange. Wenn der Moment kippt.«

Andrea Grützner. Fotokünstlerin aus Berlin.
35 Minuten
Podcast
Podcaster
Fotografisch. Kulturell. Gesellschaftlich. Philosophisch. Jetzt.
vor 1 Monat

Beschreibung

Andrea Grützner. Fotokünstlerin aus Berlin. Zitate aus dem Gespräch: »Wie fotografiert man etwas, dass schon dafür gemacht wurde fotografiert zu werden?« »Ich spiele mit der Wahrnehmung von Raum.« »Etwas seltsam erscheinen lassen, aber dann noch durchscheinen lassen, was einem vertraut erscheint.« »Das, was einem vertraut ist, schiebe ich mit unterschiedlichen Verfremdungstechniken ins Unvertraute und wieder zurück.« »Mich interessiert das verrätselte Bild.« »Michele Baviera sagte immer in seinen Seminaren: SCHÖN ist keine Kategorie, sondern GUT.« »Die Frage muss doch lauten: Was ist der Unterschied zwischen einem schönen und einem guten Bild.« »In einem guten, interessanten Bild muss es etwas geben, wo es hakt, was nicht ganz aufgeht, was nicht ganz stimmt.« »Häufig passiert viel mehr in den Zwischenmomenten.« Andrea Grützner wurde 1984 in Pirna geboren, machte 2014 in Abschluss in Fotografie an der Fachhochschule Bielefeld. Sie lebt und arbeitet in Berlin. 2020 erhielt sie den Stiftungspreis Fotokunst der Sammlung Klein. Prämiert wurde ihre Arbeit »Erbgericht«. Die Jury setzte sich zusammen aus Ann-Christin Bertrand, freischaffende Kuratorin und Dozentin, Stefan Gronert, Kurator für Fotografie und Medienkunst am Sprengel Museum Hannover, Matthias Harder, Kurator und Stiftungsdirektor der Helmut-Newton-Stiftung Berlin sowie der Galeristin, freien Kuratorin und Bildredakteurin Ute Noll. https://andreagruetzner.de Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Saskia Groneberg https://www.instagram.com/saskiagoneberg/ Konzept, Idee, Produktion, Redaktion, Moderation: Andy Scholz http://fotografieneudenken.de/ https://www.instagram.com/fotografieneudenken/ Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2021. Der Initiator ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste (ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen) u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz. Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 unterrichtet er an verschiedenen Instituten. U.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, North Dakota State University in Fargo (USA), Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen. https://festival-fotografischer-bilder.de/ http://fotografieneudenken.de/ https://www.instagram.com/fotografieneudenken/ http://andyscholz.com/ https://vimeo.com/andyscholz http://photography-now.com/exhibition/147186

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: