Gétatchew Mèkurya – gut gebrüllt, Löwe

Gétatchew Mèkurya – gut gebrüllt, Löwe

Die Kriegsgesänge Äthiopiens sind Vorbild für seine erdige Beschwörungsmusik. Gétachew Mèkurya übersetzt sie auf sein Tenorsaxofon, dem er viele Facetten von stimmlichen Klängen entlockt.
Podcast
Podcaster
vor 1 Monat

Beschreibung

Die Kriegsgesänge Äthiopiens sind Vorbild für seine erdige Beschwörungsmusik. Gétachew Mèkurya übersetzt sie auf sein Tenorsaxofon, dem er viele Facetten von stimmlichen Klängen entlockt. Er ist fast 70, als anfangs der Nullerjahre seine trancehafte Musik auch ausserhalb Äthiopiens entdeckt wird. Am liebsten spielt Gétachew Mèkurya von da an mit der niederländischen Punkband «The Ex», mit der er jahrelang international tourt. «Moa Anbessa», siegreicher Löwe, heisst die erste Platte, die Gétachew Mèkurya mit «The Ex» produziert. Aufgenommen wird sie von Jeroen Visser. Der niederländische Musiker und Tontechniker mischt die Band auch auf ihren unzähligen Tourneen. Jeroen Visser lebt und arbeitet heute in der Schweiz. Im Gespräch mit Annina Salis erinnert er sich an den Menschen und Musiker Gétachew Mèkurya und erzählt von der Musikszene Äthiopiens, der er mit Leib und Seele verfallen ist. Erstausstrahlung: 17.03.20
15
15
:
: