Who's afraid of ... (12.10.2020)

Who's afraid of ... (12.10.2020)

Der Schriftsteller Ingo Niermann spricht mit Thomas Edlinger über den Rechtsruck und Rückzug weißer Männer. Niermann ist durch irritierende und provokative Romane, Kurzgeschichten und Sachbücher sowie durch seine Grenzgänge in der zeitgenössischen Kunst
10 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Ö1 Festival-Podcast zum steirischen herbst
vor 8 Monaten

Beschreibung

Der Schriftsteller Ingo Niermann spricht mit Thomas Edlinger über den Rechtsruck und Rückzug weißer Männer. Niermann ist durch irritierende und provokative Romane, Kurzgeschichten und Sachbücher sowie durch seine Grenzgänge in der zeitgenössischen Kunst bekannt geworden. Seine Texte entziehen sich einer simplen Deutung als Kritik an den Verhältnissen und suchen stattdessen eine subversive Haltung. Für den steirischen herbst produzierte Ingo Niermann ein tragikomisches Gedankenlabor namens Deutsch-Süd-Ost. In dieser 25teiligen Podcast-Reihe entwirft er die Vision einer bizarren Kolonie in Deutschland, besiedelt von einer sich bedroht fühlenden Art, die man die letzten weißen Männer nennt.

Weitere Episoden

Who's afraid of ... (16.10.2020)
14 Minuten
vor 8 Monaten
Who's afraid of ... (15.10.2020)
12 Minuten
vor 8 Monaten
Who's afraid of ... (14.10.2020)
14 Minuten
vor 8 Monaten
Who's afraid of ... (13.10.2020)
15 Minuten
vor 8 Monaten
Who's afraid of ... (09.10.2020)
10 Minuten
vor 8 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: