Wer schützt den Amazonas?

Wer schützt den Amazonas?

Podcast
Podcaster
immer sonntags auf Weltspiegel.de

Beschreibung

vor 4 Monaten
Stammesführer Juarez Munduruku im Amazonas findet immer wieder Spuren von illegalen Goldgräbern in seinem Territorium, einem nationalen Schutzgebiet: „Sie verschmutzen unser Wasser. Wir können es meist nicht mehr trinken. Oben schwimmt Öl und unten setzt sich Quecksilber ab, das sie benutzen. Über die Fische nehmen wir es auf und werden krank.“ Die Eindringlinge durchwühlen den Urwaldboden und hinterlassen Wüsten. Von Präsident Jair Bolsonaro fühlen sie sich unterstützt, auch wenn er bei der letzten Klimakonferenz behauptete, eine Kehrtwende beim Urwaldschutz vollzogen zu haben. Wie glaubwürdig ist das? Wie können wir den Regenwald noch schützen? Darüber spricht Moderatorin Fumiko Lipp mit unserem ARD-Korrespondenten Matthias Ebert und mit dem Südamerika-Referenten des WWF Roberto Maldonado.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: