Das Cecil Hotel: Hollywoods Horror-Haus

Das Cecil Hotel: Hollywoods Horror-Haus

32 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Es liegt in einem der elendigsten Viertel Los Angeles, seine Gäste sind mehrfach Serienmörder, die die ganze Stadt in Atem halten, und zu guter Letzt findet man im Wassertank auf dem Dach eine Frauenleiche: Herzlich Willkommen im Cecil Hotel, Hollywoods Horror-Haus Nummer 1. Und um genau dieses Hotel geht es in der zweiten Folge unseres TRAVELBOOK-Podcasts „Tatort Reise“.

Darin unterhalten sich Angelika „Geli“ Pickardt und Larissa Königs darüber, wie es überhaupt sein kann, dass in nur einem Hotel so viel Grauenhaftes passiert. Warum wurden hier so viele Suizide begangen? Weshalb checkte nicht nur ein Serienkiller, sondern gleich zwei hier ein? Und wieso ist der Fall von Elisa Lam, der Frau im Wassertank, bis heute so mysteriös? Zu Wort kommt auch eine Historikerin, die in Los Angeles lebt und sich mit der Geschichte des Cecil Hotels eingehend beschäftigt hat. Wir wollen euch mitnehmen in das Cecil Hotel – und versuchen, Licht in das Dunkle dieses Ortes zu bringen.

Wir freuen uns über Feedback: Was hat euch gefallen, was können wir besser machen? Schreibt uns: podcast@travelbook.de

TRAVELBOOK berichtet in der Regel nicht über Suizide, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: