Phänomene der Wiedergeburt und der Tod des Absoluten.

Phänomene der Wiedergeburt und der Tod des Absoluten.

47 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
Michael berichtet von einer ganz besonderen Erfahrung, die ihm aktuell in seinen Meditationen geschenkt wurde. Es ist ein Zustand, den er am ehesten als „Todesstarre“ bezeichnen würde. Gleichzeitig ermöglicht ihm dieser Zustand eine klare, intensive und kontinuierliche Verbindung zu seinem inneren Licht. Michael verdeutlicht, wie wichtig und wertvoll die Verkörperung dieses Lichtes ist.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Erfahrungen befasste sich Michael intensiver damit, was dieses Phänomen bedeutet und wie es in der Menschheitsgeschichte wahrgenommen wurde. Michaels Einblick verdeutlicht, wie sehr wir in Absolutismen denken und leben. Beispielsweise, dass Tod gleich Tod bedeutet.

Dieser Perspektivwechsel ließ uns bewusster schauen, welche Möglichkeiten wir tatsächlich haben und wie wir das, was wir als vermeintlich bedrohlich erleben, für unsere Entwicklung, unser Wachstum sowie unsere volle Potenzial-Entfaltung nutzen können. Weitere Beispiele, wie uns scheinbar schädliche Dinge dienen können, sind Kälte oder Mikrowellenstrahlung, wie sie beispielsweise durch Mobilfunk entsteht.

Die Episode widmen wir dem neugierigen und offenherzigen Infragestellen von Dingen, die wir normalerweise als gegeben ansehen. Wieder zeigt sich, wie groß der Raum des Göttlichen tatsächlich ist und wie wir als Menschen in immer neue Sphären erwachen dürfen.

Ein Erwachen, das in Realitäten führt, um bisherige Wahrheiten aufzulösen und uns in neue Dimensionen zu katapultieren.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: